Tauchsafari Tag 1: Vom Frühstück zum Wrack

Morgen

Am ersten Tag unserer Tauchsafari gab es ein echtes Gourmet Frühstück. Die verschlafenen Gesichter wurden wach, als es dann zum ersten Tauchgang ins Wasser ging.

Unsere dritte Tauchsafari in diesem Jahr ist unterwegs und unsere Chef Tauchlehrerin Petra ist mit an Bord. Sie berichtet von unserem Tauchsafari Schiff, der MY Blue. Hier gibt es übrigens die Berichte, der anderen Tauchsafaris.

Tauchsafari Tagebuch Tag 1, Freitag 29.9.2017

Bereits heute fiel einigen das Aufstehen, wecken 6.30 Uhr, schwer. Allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Während es bei den einen nur die frühe Uhrzeit war, war es bei den anderen dann doch eher der gestrige Abend mit dem einen oder anderen Getränk.

Aber wie sagt man so schön: „Das leben ist kein Ponyhof!“. Deswegen gab es erst einmal Kaffee um wach zu werden. Über das anschließende Frühstück gab es keine zwei Meinungen, es war einfach klasse! Verschiedene Sorten von Brot und Brötchen, die Entscheidung wie man sein Ei gerne möchte war schon schwierig. Von süßen bis zu deftigen Speisen war alles vorhanden.

Und dann ging es los: Richtung Süden, Richtung Abu Dabab zum ersten Tauchgang. Bevor es aber ins Wasser ging gab es ein Sicherheits- und natürlich Tauchplatzbriefing. Unseren ersten Tauchgang machten wir in Abu Dahab III zum Bleicheck und eintauchen. Am Ende gab es natürlich das gefürchtete „Boje schießen“, welches wie immer bei allen für Belustigung sorgte.

Kaum an Bord läutete auch schon die Glocke. Das System ist ganz einfach: Beim läuten Haare Naß = Essen, Haare trocken = Briefing. 🙂 Da Haare nass waren, war das die Glocke zum Essen.

Wir blieben auch zum zweiten Dive in Abu Dabab, diesmal stand aber Zodiak, also Schlauchboot, auf dem Programm. Über das Wrack der „Heaven One“ ging es in Richtung BLUE zurück. Für alle waren es zwei entspannte, ruhige Tauchgänge um in die Safari zu starten.

Am Ende stand dann ein schmackhaftes Abendessen auf dem Plan um danach die Überfahrt nach Daedalus in den Angriff zu nehmen. Hiermit verabschieden wir uns erstmal!

Von der lieben Petra

Schiffslogbuch

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.