Aufgepasst: Die Natur steckt uns sonst in die Tasche

Clean Up

Wenn wir nicht aufpassen, steckt uns die Natur in die Tasche. Die Umweltverschmutzung bedroht auch letztendlich das gesamte menschliche Leben auf diesem Planeten. Deshalb ist es in unserem eigenen Interesse, dass wir auf unsere Umwelt aufpassen. Denn, wir brauchen die Natur aber die Natur braucht uns nicht!

Gegen den Plastikmüll in unseren Meeren gibt es ein ganz einfaches Rezept: Einfach weniger Plastik verbrauchen! Mit unserem kleinen Video versuchen wir mehr Bewusstsein für das Plastikproblem zu wecken. Aber wenn das Plastik dann schon im Meer schwimmt, gibt es ein weiteres Rezept: einfach zugreifen. Grade wir Taucher haben ein ganz spezielles Verhältnis zum Meer und seinen Bewohnern. Es ist uns eine Herzensangelegenheit den marinen Lebensraum zu schützen.

Bei unseren Mülllsammel Aktionen im Rahmen unserer Umwelt Initiative ONE DAY -DAY ONE  kann jeder helfen. Wer schon einmal bei solch einer Sammel Aktion mitgemacht hat, kennt das befriedigende Gefühl etwas Gutes für die Natur geleistet zu haben. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere fleissigen Umweltengel!

Doch es ist nicht nur das gute Gefühl was geweckt wird. Denn schließlich weiß man jetzt auch wieviel Mühe es macht, die Flut von Verpackungen und Plastik wieder aufzusammeln. Wir alle sind nicht perfekte Umweltschützer aber vielleicht denkt man so auch über das eigene Konsumverhalten nach  – damit uns die Natur nicht in die Tasche steckt. In diesem Sinne: ONE DAY – DAY ONE!

 

Fotonachweis: Bigstock 26724230

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.