Autofahren in Ägypten

Strassenverkehrsordnung

Ein Thema was uns hier in Hurghada tagtäglich beschäftigt ist, das Autofahren in Ägypten.

Ich fahre mittlerweile 11 Jahre hier in Ägypten, aber über so manche Sachen wundert man sich immer wieder. Deswegen beschäftigen wir uns heute mal mit den Verkehrsregeln und den festgelegten Strafen, was wir sehr interessant fanden.

Wenn man sich so im Straßenverkehr umschaut, denkt man oft, dass es hier gar keine Regeln gibt. Aber das ist falsch, denn auch hier gibt es seit langem festgelegte Verkehrsregeln, die sogar 2014 überarbeitet worden sind und in Kraft traten. Das Einzige was vergessen worden ist, war die Öffentlichkeit von den Neuerungen zu informieren. Wenn ein Autofahrer in eine Kontrolle kommt, kann er nicht mehr direkt die Strafe zahlen, sondern bekommt einen Zettel…wofür wussten die Wenigsten. Andere Autofahrer erfahren erst bei der Verlängerung der Zulassung von ihren aufgelaufenen Strafzetteln, die sie dann begleichen müssen.

Seit 2014 gilt folgendes:

  • Gurtpflicht: Wer ohne angelegten Gurt erwischt wird, zahlt beim 1.Mal zwischen 100 – 300 LE
  • Telefonieren am Steuer 300 LE
  • Fahren ohne Licht bei Dunkelheit – oder mit einem kaputten Licht: Führerscheinentzug 6 Monate oder mehr
  • Hupen ohne Notfall: Führerscheinentzug 1 – 6 Monate und 300 LE
  • Fahren in die Gegenrichtung 1000 – 3000 LE
  • Verkehrsbehindernd parken: Führerschein 1 Monat eingezogen
  • Manipulation an einer Kralle – Sperre am Rad (wg. Falschparkens): 6 Monate Gefängnis und 1000 LE
  • Pannendreieck wird bei Unfall nicht verwendet: Führerschein 1 Monat eingezogen und 300 LE
  • Pannendreieck fehlt bei Polizeikontrolle: Führerschein 6 Monate eingezogen und 300 LE
  • Kein Erste Hilfe-Bag: Auto-Zulassung für 1 – 6 Monate entzogen
  • Fernlicht nicht abschalten bei Gegenverkehr, blenden: Führerschein und Zulassung 6 Monate eingezogen
  • Taxameter nicht eingeschaltet: Führerschein und Zulassung für das Taxi 6 Monate eingezogen und 600 LE

 

Neu ab 01.01.2016:

  • Busse und LKW müssen auf der rechten Fahrbahn der Straße fahren, bei Verstoß LE 500,- bis 2.000,- Strafe
  • Wer die Hupe unnötigerweise benutzt, bei Verstoß LE 500,- bis 3.000,- Strafe
  • Fahren ohne Führerschein. Bei Verstoß LE 3.000,- bis 6.000,- Strafe
  • Fahren unter Drogen 1 Jahr Gefängnis
  • Fahren unter Drogen und es wird ein Unfall verursacht mit leichten Verletzungen LE 10.000,- Strafe und 2 Jahre Gefängnis.
  • Fahren unter Drogen und es wird ein Unfall verursacht mit einem schwer Verletzten oder einem Toten LE 20.000,- Strafe und 3 bis 7 Jahre Gefängnis

 

Also wie ihr seht eine ganze Menge, was man beachten sollte und die Polizei kontrolliert. Ob das immer der Fall ist…?

Was ich auch in diesem Zusammenhang erwähnen möchte, ist die Art und Weise wie man an eine Fahrerlaubnis gelangt. In Deutschland ist es ja mittlerweile mit einem großen Aufwand, vielen Pflichtstunden und einem ordentlichen Betrag verbunden. In Ägypten sieht das ein wenig anders aus. Dort macht man bei der Verkehrspolizei auf dem Parkplatz eine kleine Vorführung der Fahrkünste (um ein paar Hütchen herum fahren), füllt entsprechende Papiere aus und schon ist man stolzer Besitzer einer Fahrerlaubnis.

Trotz allem fahre ich gerne hier in Hurghada. Ich glaube nicht, dass ich mich jemals nach Kairo trauen werde, aber das ist etwas anderes. Und mit den Bildern dieses Beitrages möchten wir euch ein paar witzige Szenen zeigen, die man in Deutschland niemals sehen wird. Frei nach dem Motto „Augen auf im Straßenverkehr“.

Was denkt ihr über das Thema Autofahren in Ägypten?

Eure Zwei ?

Bini und Sanne

PS. Unsere Zwei ?? machen übrigens eine schöpferische Pause. Ihre Beiträge werden somit von jetzt an alle 2 Wochen erscheinen.

unterwasserblog

7 Kommentare zu "Autofahren in Ägypten"

Lebe selber den grössten Teil des Jahres in Hurghada.
Gerade in Hurghada gibt es viele Saidis die weder lesen noch schreiben können.
Wie bitteschön sollen diese Menschen die Strassenverkehrsordnung lesen?

Wow das sind ja ziemlich harte Strafen. Also sehr sehr interessant. Ich glaube nur das dies niemals so durchzusetzen ist,da es viel zu viele Verstöße und viel zu wenig Polizei gibt hat man den eindruck. Aber an sich läuft ja immer der Verkehr in hurghada, somit kann man sich da eigentlich kaum beschweren.
Das ezge was wirklich nervt sind die hupenden Taxifahrer 😉

Wir sehen uns im april!
Lg bis dahin.

Hallo sunnysylvie 😉

freut uns, wenn auch Dich der Bericht angesprochen hat 😉

Tja, die Strafen sind hart, aber ich habe noch nie gesehen, dass jemand abkassiert worden ist…

Also dann bis zum April hier in Hurghada 😉

Sanne

Na einige von diesen Strafen könnte man gerne in Deutschland übernehmen…die selben Geldstrafen aber dann bitte in Euro…dann würde es sehr leer auf den Straßen werden…wenn die alle auch noch im Knast sitzen würden.

Danke Bini u. Sanne

Ich freu mich auf euch nächstes Jahr

Hallo Knud,

Gern geschehen! Freut uns, wenn Dich der Bericht interessiert hat!

Bis nächstes Jahr dann 😉

Sonnige Grüße,
Sanne

Wäre interessant zu wissen, ob der ägyptische Führerschein in Deutschland anerkannt wird, das würde doch bestimmt für einen neuen „Touristenansturm“ sorgen. .-)))

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.