Beim Tauchen Handschuhe tragen?

Das Tragen von Handschuhen beim Tauchen ist hier am Roten Meer eigentlich verpönt. Warum ist das eigentlich so? Die Hemmschwelle unter Wasser etwas anzufassen ist ohne Handschuhe viel höher. Es gibt aber Tauchaktivitäten, wo das Anfassen nicht nur erlaubt sondern sogar ausdrücklich erwünscht ist. Genau, ihr ahnt es schon. Beim Sammeln von Müll.

Regelmäßig führen wir zusammen mit unseren Tauchern unsere One Day – Day One Tauchgänge durch, um unser geliebtes Rotes Meer noch sauberer zu machen. Bei diesen Tauchgängen statten wir unsere Tauchgäste natürlich nicht nur mit Sammelbeuteln aus sondern auch mit Handschuhen. Wenn ihr Interesse habt, an unseren Müllsammel Aktionen teilzunehmen, fragt bei uns im Office nach. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, an die vielen fleißigen Umweltengel, die das Rote Meer zusammen mit uns noch sauberer machen!

2

Zum Großteil sammeln unsere Taucher bei diesen Tauchgängen Plastik ein. Plastikmüll ist ein großes Problem für die Weltmeere. Es gibt mittlerweile im Atlantik und dem Pazifik riesengroße Müllstrudel, die zum großen Teil aus Plastik bestehen. Vielleicht hilft ja unser kleines Video schon heute, daß wir bewußter Plastik konsumieren. In diesem Sinne: One Day – Day One.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Fotonachweis: Falko Behncke

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.