Das Schiffslogbuch im April 2016

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Sonntag, 03.04.2016

Luft 32° Sonne Wasser 23°

Abu Galambo mit Melanie und Jonas

Hurghada-BootSchiffslogbuchJonas-Logbuch

Zur Halbtagesfahrt ging es heute für Jonas, Melli und ihre Taucher nach Dorfa El Fanous Ost. Nachdem dort gestern schon Delfine gesichtet wurden, hatten wir auch heute wieder Glück. Bei unserer Ankunft zogen drei Delfine an der Oberfläche ihre Bahnen. Nach einem kurzen Bleicheck ging es auch schon unter Wasser und hier entdeckten wir gleich zu Beginn einen Echten Steinfisch und eine Riesenmuräne. Im weiteren Verlauf entdeckten wir außerdem noch zwei Pyjamanacktschnecken, eine Warzennacktschnecke und in einer Anemone eine Imperatorgarnele, die von den Nemos so gut bewacht wurde, dass wir kein anständiges Foto zustande brachten. Die Delfine ließen sich unten nicht mehr blicken,dennoch war es ein schöner Tag.

—————

Abu Scharara mit Mirko

SchiffslogbuchMirko-Logbuch

Mirko war heute auf der Abu Scharara mit der Gruppe Lally aus Mecklenburg Vorpommern. Heute ging es für den ersten Tauchgang mit unserer Gruppe nach Shaab Abu Ramada Ost. Wir waren allein im Aquarium und konnten bei ausgezeichneten Sichtweiten die schöne Unterwasser Flora und Fauna genießen. Während des stationären Tauchganges konnten wir mehrere Sternenhimmelsstrudelwürmer, Tigerstrudelwürmer und Giftwarzenschnecken bestaunen und natürlich die vielen Süsslippen, Meerbarben, Doktoren und Tuna in all ihrer Farbenpracht genießen.

Nach dem fantastischen Mittag und der Mittagspause fuhren wir weiter nach Ham Ham und ein Teil der Gruppe führte diesen Tauchgang als Drift und ein Teil stationär durch. Wieder waren wir allein unter Wasser und wir sahen Steinfische, Drachenköpfe, Teppichkrokodilfische und eine große Dickkopfmakrele. Ein Oktopus stellte sich zum Abschluss des Tauchganges als Fotomotiv zur Verfügung. Nach dem Tauchen verwöhnte uns unsere Crew mit frisch gebackenen Kuchen auf der Rückreise zur Tauchbasis.

—————

Abu Musa mit Eva

Abu-Musa-LogbuchDivemaster

Bei schönem Wetter ging es heute für die Gäste der Abu Musa gemeinsam mit Eva an Bord Richtung Norden. Da es noch etwas zu wellig für einen Pick Up war, hoben wir uns das für den Nachmittag auf und entschlossen uns nach Shaab Rur zu fahren. Dort konnte zwischen One Way oder stationärem Tauchgang gewählt werden. Entdeckt haben wir dann da, zwischen hunderten von Füsilieren, unter anderem einen echten Steinfisch, eine Miniatur-Pyjamanacktschnecke auf einem roten Giftschwamm, 4 große XXL Tunas die umher jagten, mehrere Drachenköpfe, einen Sternhimmel-Strudelwurm der auf einer Tischkoralle saß und mehrere Makrelen.

In unserer entspannten Mittagspause konnte nach lecker Essen dann auch noch mit Delfinen geschnorchelt werden. Ganz entspannt tollte eine Gruppe von 6 Delfinen direkt an unserer Plattform herum und schleuderte sogar Quallen durch die Luft. Die hatten auf jeden Fall Spaß.

Der zweite Tauchgang wurde dann wie geplant als Drift Pick Up bei Umm Gamar von Nord nach West gemacht. Hierbei trafen wir auf einen Adlerrochen, der durch einen Schwarm von Hunderten von Masken-Falterfischchen hindurch schwebte, einige Tunas und als weiteres Highlight einen freischwimmenden Sternhimmel-Strudelwurm. Ein toller Tag geht vorbei an dem einzigartige Erinnerungen geschaffen wurden.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

3 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im April 2016"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.