Das Schiffslogbuch im April 2016

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Samstag, 23.4.2016

Luft 41° Sonne Wasser 25°

Abu Galambo mit Robin

Hurghada-BootWracks

Den ersten Tauchgang machten wir heute bei Shaab Pinky mit super Sicht und super Unterhaltung. Ne Schildkröte beim Abtauchen, ne Zweite kurz vor dem Auftauchen, Tunaschulen im Blauen, Adlerrochen, einen Oktopus, ein juveniler Imperator Kaiserfisch und ein kleines Tritonshorn.

Der zweite Tauchgang wurde Shaab Alex – etwas weniger spektakulär, aber einfach schön. Im Blauen sahen wir leider nix, aber um so mehr im Flachen — viel Kleines, unterschiedliche Skorpionsfische, Doktoren, Schnapper und eine Schildkröte.

—————

Abu Joker mit Dominik

Abu-Joker-LogbuchTauchboot

Der Wunsch der Gruppe „Tauchfieber“ lautete heute Morgen „Steilwand und tief“ also auf nach Shaab Fandira Foc zum Drift Pick-Up. Bei fantastischer Sicht, sahen wir neben der schönen Topographie, große Tischkorallen und Höhlen, große Schulen von Doktorfischen und Schnappern. Reichlich Glasfisch, Füsiliere, Fahnenbarsche und eine Schildkröte gab es auch noch obendrauf.

Nach der Mittagspause ging es für den 2. Drift Pick Up nach Shaab Pinky. Es wimmelte regelrecht von Schwarmfisch in Form von Schnappern, Fledermausfischen, Straßenkehrern und Rotzahndrückern. 4 Adlerrochen wurden im Blauwasser gesichtet und ein einsamer Schiffshalter fand es wohl besonders witzig den Tauchguide für fast eine halbe Stunde zu beschäftigen. Glücklicherweise fanden wir zum Ende des Tauchgangs eine Schildkröte an der sich der Schiffshalter festsaugen konnte.

—————

Abu Shita mit Hamdi

Abu-Shita-LogbuchHamdi-Logbuch

Hamdi ist heute mit der Abu Shita und seinen Gästen zum Eingewöhnungstauchgang nach Shaab Petra gefahren. Gesehen haben wir Blaupunktrochen, einen Meerbarbenschwarm, Grossaugen Riffkalmare und sehr viele Füsiliere. Ein sehr entspannter Tag!

—————

Abu Salama mit Eva und Tom

Abu-Salama-LogbuchDivemasterThomas-Logbuch

Die Abu Salama stach heute mit Eva und Tom in See samt Open Water-Tauchkurs-Schülern. Unseren insgesamt dritten Freiwasser-Tauchgang machten wir bei Erg Disha, wo nicht nur an den letzten Tauchfertigkeiten gefeilt werden konnte, sondern nebenbei auch noch so einige Bewohner aus Neptuns Reich gesichtet wurden. Neben einem großen Schwarm Füsiliere, sichteten wir außerdem mehrere Rotfeuerfische, viel bunte Kleinfischsuppe darunter hunderte von kleinen Glasfischchen und Beilbauchfische in einer Höhle. Zu guter Letzt präsentierte sich uns ein verspielter Oktopus in allen Farben und Formen, der gerade etwas zu fressen gefangen hatte und fröhlich gut sichtlich vor sich hin kaute.

Nach einer entspannten Mittagspause und Ruhephase machten wir dann unseren finalen vierten Freiwasser-Tauchgang bei Ras Disha. Auch dort wurde nochmals fleißig getaucht und geübt. Auch dort gabs wieder so einiges zu bestaunen. Einen Schwarm junger Barrakudas der unsere Schülerleins verzauberte, einen kleinen Tuna der vorbei jagte, einen „Ball“ Korallenwelse, viele Seegurken die für Staunen und Verwunderung sorgten und zu guter Letzt schwamm auch noch ein Napoleon vorbei, der von einer großen XXL Makrele begleitet wurde. Ein wunderbarer Tag geht vorbei an dem einzigartige Erinnerungen geschaffen wurden. Zudem gratulieren wir unseren 5 frischgebackenen Tauchern zum bestandenen Open Water Diver Kurs. Immer gut Luft!


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

3 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im April 2016"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.