Das Schiffslogbuch im April 2019

Krebs

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


Unser Schiffslogbuch für den Monat April 2019 ist vom Stapel gelaufen. Täglich berichten wir hier von unseren Erlebnissen im und auf dem Roten Meer. Welche wunderschönen Tauchplätze konnten wir erkunden? Welche Fische konnten unsere Taucher bestaunen? Welche Wracks haben wir besucht?

Das alles und noch viel mehr erzählen euch unsere fleißigen Tauchguides hier jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit ihnen zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Dabei wünschen wir euch viel Vergnügen!

Schiffslogbuch

Donnerstag 25.04.2019

Luft 33° Temperatur Wasser 22°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Iris

Tauchgang 2: Shaab Samir

Heute rief uns der Norden zu sich und wir folgten dem Ruf. Es zog uns bis nach Shaab Iris und dort rief Khaled eine leise Stimme zu, dass heute ein guter Tag sei, etwas Neues auszuprobieren. Und so liess unser Kapitän Khaled ein gutes Stückchen entfernt bei einem mittelgroßen Block ins Wasser und sie tauchten somit als Dirft zur Leine zurück nach Shaab Iris. Die Gruppe entdeckte einen riesigen entspannten Adlerrochen, sehr große Rotmeer-Zackenbarsche und allerlei Füsiliere. Die stationäre Gruppe, die mit mir tauchte, fand einen Perlenseestern, einen Dornenseestern, einige verschiedene Seeigel und allerlei Kleinfisch.

Starfish

Zurück an Bord wurden wir richtig lecker bekocht und genossen anschließend die Sonne. Der Weg führte uns für den zweiten Tauchgang nach Shaab Samir. Auch hier teilten wir uns in zwei Gruppen ein, eine stationär tauchende und eine zur Leine driftende. Das Riff zeigte sich von einer sehr schönen Seite, die Sicht war genial und so wurden auch etliche Highlights gefunden. Angefangen bei einem erneuten Perlenseestern über Pyjamanacktschnecken, riesigen Muscheln, jagenden Makrelen bis hin zu unzähligen Drachenköpfen.

Auf dem Weg zurück liess der Wind immer weiter nach, so dass herrliches Wetter genossen werden konnte, ehe wir in Shaab Stella ankamen und uns um die Logbücher und Preise-Pässe kümmerten. Was für ein schöner Tag auf dem Roten Meer!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Minisafari – Dreitagesfahrt

Tag 3

Tauchgang 1: SS Thistlegorm

Tauchgang 2: SS Thistlegorm

Tauchgang 3: Shaab Helua

Am letzten Tag unserer Safari starteten wir in aller Frühe mit einem erneuten Tauchgang an der Thistlegorm. Dabei durchquerten wir die verschiedenen Ebenen der einzelnen Laderäume, was stets einen Höhepunkt an diesem historischen Platz darstellt. Die „Blaue Distel“ transportierte Kriegsmaterialien für die in Afrika stationierte, britische Armee und noch immer sind Überbleibsel wie Motorräder, Lastwagen, Stiefel, Munition, Karabiner und gepanzerte Fahrzeuge zu entdecken. Nach Berichten von damaligen Augenzeugen, war die Explosion nach dem Bombeneinschlag so massiv, dass eine Lokomotive durch die Luft geschleudert wurde, bevor sie im Meer versank. Diese schauten wir uns natürlich auch an.

Da es noch soviel weiteres zu untersuchen gibt, machten wir auch den zweiten Dive an diesem Spot. Wir teilten uns in mehrere Gruppen auf und jede untersuchte ihre favorisierten Bereiche. Zahlreiche bunte Bewohner schauten uns zu und buhlten um Aufmerksamkeit, womit es nie langweilig wurde. Stellvertretend möchten wir in diesem Zusammenhang die Fledermausfische, die Straßenkehrer und unsere lieb gewonnene Schildkröte, die von uns spontan den Namen „Kai-Uwe“ erhalten hat, nennen. Aufgrund der immer knapper werdenden Nullzeit, kehrten wir zum Aufstiegsseil zurück und verabschiedeten uns von unserem so heimelig gewordenen Wrack.

Turtle

So langsam stand die Rückfahrt Richtung Hurghada an und so entschieden wir uns für einen Abschluss in „heimischen“ Gewässern. Die Wahl fiel auf Shaab Helua. Wenn man hier hinfährt, hofft man in erster Linie auf die Begegnung mit Delfinen. Diese hatten heute leider frei und dennoch war es ein entspannter Spaziergang durch die bunte Unterwasserlandschaft und ein entspannter Abschluss unserer kleinen Safari.

Yvonne, Steffen, Sandra, Michi, Klaus, Jule, Nadine, Ole, Christoph, Thorsten und Katharina – wir bedanken uns für eine tolle Zeit mit euch! Wir haben jede Minute mit euch genossen und hoffen sehr auf ein Wiedersehen auf einem unserer Boote bzw. in unserem wunderbaren Roten Meer!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt – Clean Up Dive

Tauchgang 1: Shaab Quais Cave

Tauchgang 2: Shaab Eshta

Tauchgang 3: Magawish Island

Für unseren ersten Tauchgang haben wir uns für Shaab Quais Cave entschieden, wo wir Riesenmuränen, Steinfische, Oktopoden, Seenadeln, Gebänderte Scherengarnelen und ganz viel Schwarmfisch gesehen haben.

Für den zweiten Dive waren wir etwas eingeschränkt, da wir nicht zu weit fahren wollten, damit wir genügend Zeit für den Clean Up Dive haben. Also haben wir uns für Shaab Eshta entschieden. Hier sahen wir Gelbmaulmuränen, Graue Muränen und Durban-Tanzgarnelen. Sogar ein Seepferd konnten wir bewundern. Einen Imperator Kaiserfisch und ganz viel Kleinfisch gab es obendrein.

Garnele

Danach gings nach dem wohlverdienten Mittagessen zum Clean Up Dive, den wir an der Magawish-Insel gemacht haben. Dabei sind 6 bis 7 volle Säcke entstanden und es wären noch mehr zustande gekommen, wenn wir nicht ein Zeitlimit gehabt hätten. Jetzt gehts ab auf die Basis zum Stempeln und um unsere Erlebnisse ins Logbuch zu schreiben.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt – Tauchkurs

Tauchgang 1: Carlson’s Corner

Tauchgang 2: Shaab Mac

Mit unseren Tauchkursen, einer auf Deutsch und einer auf Englisch, steuerten wir heute zuerst Carlson’s Corner an. Wir waren die Ersten und somit hatten wir den Tauchplatz ganz für uns alleine. Zuerst wurden die Schüler gebrieft über den Tauchplatz und welche Übungen uns bevorstehen. Alle zusammen haben den ersten Tauchgang für heute super gemeistert. Zurück an Bord gab’s lecker Mittagessen, doch die Pause war kurz, denn wir machten noch einen Nitrox Schnupperkurs.

Dann legten wir ab zu Shaab Mac für den letzten Tauchgang des Open Water Kurses. Die Schüler mussten keine Übungen mehr machen und hatten einen tollen Fun Dive. Wir entdeckten Rotmeer-Seenadeln, große Zackenbarsche, Schwarmfische, Blaupunktstechrochen und vieles mehr. Die Schüler sind glücklich, wir sind glücklich, was will man mehr? Jetzt geht’s zurück zur Basis auf ein Deko Getränk. Happy Bubbles!!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Full day trip

First dive: Carlsons Corner

Second dive: Shaab Quais Maksur

Today we had a full day trip on the Musa with Jordi and Philipp. For the first dive we decided with the guests to go to Carlsons Corner for a nice and easy relaxed dive. During the dive we were able to see some barracudas, stingrays, morays and a „Pyjama-Schnecke“. The water temperature was a cool 23 degrees celsius and there was little to no current.

After getting back on the boat and drying off we enjoyed Musa’s delicious freshly prepared lunch and took a nice long break in the sun. For the second dive we went to Shaab Quais Maksur and enjoyed a nice long stationary dive at the site, exploring all there was to see for over an hour. We had stingrays, tuna, large cleaner fish, scorpion fish and above all some beautiful corals. All in all, it was a very relaxed and easy day of diving at the Red Sea.

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Schriftsteller unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Logbuch Offiziere. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte pünktlich online gehen.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Habt ihr Lust, mit uns auf eine größere Reise zu gehen? Mit unserer MS Bahlul fahren wir auch Mehrtagestouren, unter anderem zur Thistlegorm, nach Abu Kafan und ans Panorama Reef. Schau doch mal in unseren Onlineshop, dort findest du bestimmt die passende Tour. Romantik unterm Sternenhimmel inklusive!

Minisafari

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

5 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im April 2019"

Vielen lieben Dank für diesen schönen Tag. Speziellen Dank nochmal an Sascha für die letzten 3 Tage, er macht seinen Job super.

1. April 2019 um 19:50 Uhr Michaela Biedermann / Antworten

Glückwunsch an Michaela und Olaf👌👍
LG von Michaela und Manfred

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.