Das Schiffslogbuch im August 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Sonntag, 12.8.2018

Luft 39° Temperatur Wasser 30°

Abu Galambo mit Niels und Basti

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Für die Galambo mit Basti und Niels ging es heute als erstes nach Erg Somaya. Hier machten wir bei anfangs geringer aber dann im Laufe des Tauchgangs doch zunehmender Strömung einen Drift-Pickup bis Giftun Soraya. Dort blieben wir dann auch direkt für die Mittagspause.

Papilloculiceps-longiceps

Für den zweiten Tauchgang ging es dann nach Erg Camel, wo wir ebenfalls wieder einen Drift-Pickup bis nach Carlsons Corner machten. Die erhofften großen Sachen blieben heute leider aus, aber es gab trotzdem Tunas, Makrelen, Teppichkrokodilfisch (Foto) und zwei Napoleons zu sehen. Es war ein entspannter Tag mit schönen Tauchgängen.

Schiffslogbuch

Abu Scharara mit Ameli

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Über Wasser blies es heute ganz schön, dafür unter Wasser umso weniger. Das kam uns gelegen, denn so konnten wir in aller Seelenruhe von Erg Camel zum Pizza Ofen spazieren. Zunächst besuchten wir das untere Plateau, dann guckten wir uns Erg Camel an und dann begann auch schon die Vorstellung der Röhrenaale, die für uns eine ganze Zeitlang tanzten. Weiter ging es an der Wand entlang, noch ein kurzer Blick in den Pizza Ofen und dann waren wir auch schon am Boot. Super entspannt und wunderschön!

Schrift-Feilenfisch

Genau wie die lange Mittagspause nach dem Essen. Und genauso wie unser zweiter Dive, diesmal in Shaab Quais Maksur. Hier hieß es Kleinzeug suchen und bunte Fische gucken. Seenadeln, Blaupunktrochen, ein großer Schrift-Feilenfisch (Foto) und diverse Muränen gaben sich die Ehre. Jetzt fahren wir heim und wie immer kriegen auch heute die Preise-Pässe ihr Futter und unsere Taucher ihr verdientes Bierchen an Shaab Stella.

Schiffslogbuch

Abu Musa mit Max und Andreas

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Juveniler Imperatorkaiserfisch (Foto) war der grosse Wunsch unserer Taucher und der Kunde ist immer Kaiser. Imperator und Kaiser hört sich ja erst mal nach Wiederholung an, aber die deutschen Fischnamen haben sich schon seit jeher als fantasielos ausgezeichnet. Nichts desto trotz der JIKF ist wirklich wunderschön und es präsentierten sich sogar 2 ohne Scheu beim Blöckchen bei Shaab Eshta Soraya. Wir tauchten hier einen stationären Oneway zur Leine und erkundeten auch noch Eshta Kebir. Fransendrachenkopf, Seenadeln, Beilbauchfische und Scherengarnelen wurden gesehen.

Emperor-Angelfish

Nach dem vorzüglichen Chicken Buffet nutzten einige die Mittagspause um mit Max einen spontanen Cleanup zu machen. An Müll mangelt es ja leider nie. Als 2. Tauchgang schlug der Captain Shaab Pytra vor. Hier trafen wir auf 2 neugierige Barrakudas beim cleanup, Teppichkrokodilfisch, Moses Seezunge, viele Feuerfische, Schlangenaal beim Loch graben, Textilkegelschnecke und Rußkopfmuräne. Tiefenrekord wurde mit 10,6m von 2 Tauchern aufgestellt, während der bei Shaab Eshta noch bei 10,0m lag. Und morgen knacken wir die 11m. Ich glaub an euch! Nun ab nach Shaab Stella, wenn schon kein Tiefenrausch dann zumindest ein anderer Rausch.

Schiffslogbuch

Abu Salama mit Hamdi, Mody und Sascha

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Bei super Wetter fuhr unsere Halbtagestour heute nach Carlsons Corner. Unser bunt gemixtes Boot machte, wie auf einer Halbtagestour üblich, nur einen Tauchgang. Die Neuankömmlingen übten sich beim Bleicheck und den Check Dive Übungen und genossen es endlich wieder im Wasser zu sein. Wir sahen eine Baby Gelbmaul-Muräne, eine Roter Krake, eine Pyjama Sternschnecke und einen Riesen-Kugelfisch. Danach hatten wir Pause mit einem gemütlichen Mittagessen, bevor wir die Heimfahrt in unsere Tauchschule antraten. Wieder geht ein schöner Tag zu Ende!

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Habt ihr dieses grandiose Video schon gesehen? Eine mysteriöse Fischwolke umschwärmt einen Taucher, dem dabei die Sicht auf das Große und Ganze im Roten Meer versperrt wird. Und plötzlich offenbart sich….

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.