Das Schiffslogbuch im August 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Freitag, 10.8.2018

Luft 39° Temperatur Wasser 30°

Abu Salama mit Petra

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Liebes Tagebuch,

Heute war ich mit einem Mix aus Halbtagesgästen und Neuankömmlingen unterwegs in Fanadir Foc. Nach einem Briefing, Bleicheck und der einen oder anderen Übung ging es auch schon los. Und es war richtig was los!

Teufelsfisch

Red Sea Walkman, Steinfische, Drachenköpfe, Oktopus und 2 Sommersprossenangler wurden aufgestöbert. Danach ging es nach Abu Minka und wir wälzten uns wie Robben auf der Sandbank. Ein schöner Tag war das liebes Tagebuch

Bis morgen, deine Petra

Schiffslogbuch

Abu Scharara mit Ameli

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Mission heute: such den Harlekin Geisterpfeifenfisch! Zu diesem Zweck fuhren wir nach Shaab Rur und machten uns auf ans Polizeiboot. Unterwegs stolperten wir über zwei Oktopussies, die es sich in ihrer Einraumwohnung gemütlich gemacht hatten.  Dann harrten wir vor der schwarzen Koralle aus und warteten und spähten und dann auf einmal: Da ist er ja!!! Die Kameras klickten, das Tier war im Kasten und happy gings zurück ans Boot. 

Roter-Krake

Schnell noch ein paar Bilder von den lichtdurchfluteten Höhlen kurz unter der Oberfläche und schon gab es Mittagessen. Für den zweiten Dive stand Shaab Pinky auf dem Programm. Kein Hai, dafür aber eine Schildkröte und ein Adlerrochen. Passt auch! Auf dem Heimweg noch die inzwischen übliche Walhai Suche, dazu ein Kaffee und dann ab an die Basis auf ein Deko Getränk. Es war wieder ein wunderschöner Tag auf dem Roten Meer.

Schiffslogbuch

Galambo mit Basti und Niels

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Für die Galambo mit Basti und Niels ging es heute mal in den Norden. Kurz vor der Bwdr Basis gab es dann zum Auftakt erstmal paar Delphine an der Oberfläche zu bewundern. Danach ging es weiter nach Shaab Helua. Delphine hatten wir leider keine gesehen aber dafür zwei Adlerrochen, einen Octopus, eine Koralle mit fünf Pyjamaschnecken drauf, eine freischwimmende Riesenmuräne, große Tunas und zwei XXL Barrakudas. 

Die Mittagspause verbrachten wir direkt vor Ort. Die Wahl des zweiten Tauchplatzes viel dann auf Shaab Abu Salama, unserem Gummibärchen-Riff. Hier ging es wie gehabt wieder in zwei Teams stationär ins Wasser. Auf unserem Weg um das Riff sahen wir Korallenwelse, mehrere Drachenköpfe, Pyjama und Sternschnecken sowie super viel Glasfisch auf der Ostseite. Zurück an Bord gab es für die Heimfahrt noch eine kleine Stärkung in Form von Popcorn und Melone 🙂

Schiffslogbuch

Musa mit Max

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Wir sind heute in den Süden gefahren. Ausgesucht waren Abu Haschisch und Malak Disha. Zu sehen gab es einen Napoleon, 3 Delfine, Steinfische und Drachenköpfe. Zwischendurch hab es ein leckeres Mittagessen mit Hähnchen. War ein cooler Tag!

Schiffslogbuch

Joker mit Karina

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Halbtagestour führte uns gemeinsam mit den Tauchern von James & Mac zur Magawish Insel. Das schöne Sha’ab Tiffany zeigte sich von seiner besten Seite. Bei geringer Strömung und bester Sicht konnten wir ganz entspannt den Tauchplatz erkunden. Das Riff beeindruckte wieder einmal allein schon durch die wundervolle Farbenpracht, die die unzähligen einzelnen Fische, Fischschwärme und Korallen mit sich bringen. Wenn man dann noch – so wie wir – das Glück hat, einige Blaupunktstechrochen, Seenadeln, Rotfeuerfische, Drachenköpfe, Baby-Anemonenfische, Kalmare und auch eine Pyjamanacktschnecke zu entdecken, freut sich doch jedes Taucherherz. 

Nach dem leckeren Mittagessen faulenzten die einen in der Sonne, während andere das Schnorcheln vor der Magawish Insel genossen, bevor wir dann wieder zurück zur Tauchbasis fuhren. 

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Habt ihr dieses grandiose Video schon gesehen? Eine mysteriöse Fischwolke umschwärmt einen Taucher, dem dabei die Sicht auf das Große und Ganze im Roten Meer versperrt wird. Und plötzlich offenbart sich….

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.