Das Schiffslogbuch im August 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Freitag, 3.8.2018

Luft 39° Temperatur Wasser 30°

Abu Scharara mit Robin

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

„Ham Ham“ der Wunsch. Nette Strömung und schöne Sicht – sehr schöner Tauchgang, den ich mit zwei Profi Photographen 80 Minuten zwischen 10 und 3m verbracht habe. Für sie der Traum, für einen nicht Photographen…. 😉 Unsere weiteren Taucher waren auch happy, auch ohne etwas ganz Spektakuläres zu sehen und so ging es nach entspannter Pause nach „Eshta“.

Khalifa fand den Platz, obwohl er seit 7 Monaten nicht mehr dort war. Oneway von Klein nach Gross Eshta und dies war wunderschön. Fisch ohne Ende, x Drachenköpfe, Krokodilsfisch, Garnelen, Zebramuräne, Baby Torpedo Blennys, juveniler Imperator (Foto) – sehr, sehr schön!

Emperor-Angelfish

Schiffslogbuch

Abu Galambo mit Ameli

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Wir wollten heute mal Abu Ramada erkunden, erst die Insel, dann das Shaab. So ließen wir uns zum ersten Dive hinter dem Cave abwerfen, um dieses von vorn bis hinten genau zu betrachten. Schon allein die Glasfische sind so wunderbar, dass man sich hier länger aufhalten kann. Von hier aus zogen wir weiter nach Carlson’s Corner. Wir fanden einen Teppichkrokodilfisch, einen kleinen Drachenkopf, Wimpelfische und kleinere und größere Muränen.

Anemonen

Zum Mittagessen blieben wir hier liegen, fuhren dann weiter zum Aquarium und drehten hier ein paar Runden, falls ja doch ein Walhai seinen Kopf zwischen den Möven hervorstreckt. Zum zweiten Tauchgang gings dann hinter die Doppelblöcke. Hier sprangen wir ins Wasser und drifteten über das Plateau vorbei an Igelfischen, unzähligen Nemos, Muränen, Schwarmfischen und einem herrlichen Korallengarten. Zum Abschluss begrüßte uns noch ein Adlerrochen. Kaum an Bord, ließ sich noch ein Mobula blicken, dem wir von der Oberfläche aus zusahen. Nun gibts Kaffee, frisch gebackenen Kuchen, Stempel in den Preise-Pass und viel zu erzählen!

Schiffslogbuch

Abu Salama mit Niels

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Da heute mal wieder etwas mehr Wind und Welle vorhanden war, ging es als erstes nach Shaab Dorfa. Haie konnten wir leider keine sehen und auch nur einer der Gruppe hatte das Glück am Ende des Tauchgangs einen Adlerrochen zu sehen. Ansonsten gab es noch Riesenmuränen und Kugelfische, große Makrelen und viele Tunas zu sehen.

Zurück an Bord verwöhnte uns die Crew mit einem super leckeren Mittagessen. Für den zweiten Tauchgang ging es nach Erg Sabina, wo wir am kleinen Erg starteten und nach Shaab Sabina tauchten. Neben viel Schwarmfisch und einem sehr schönen Korallengarten gab es zwei bisher unbekannte Schnecken und auch eine Grace Kauri zu sehen. Es war ein schöner Tag mit entspannten Tauchgängen. Nun geht es zum wohlverdienten Dekobierchen bei Shaab Stella.

Schiffslogbuch

Abu Musa mit Yvonne

SchiffslogbuchFlaschenposting

Unser Tag fand heute in Fanadir statt. Und das war die perfekte Entscheidung! Fanadir hat sich heute von seiner allerschönsten Seite gezeigt. Wir entschieden uns für den ersten Tauchgang nach Foc zu fahren, das heißt übrigens übersetzt „oben“. Dort machten wir einen Drift und sind direkt an der Kurve gesprungen. Abgetaucht und ganz gemütlich in Richtung Drop-Off. Dort entdeckten wir bereits Gelbmaul Muränen, gebänderte Putzergarnelen, den ersten Oktopuss, welcher sich jedoch schüchtern in seinem Löchlein versteckte. Zurück über das Plateau ans Hauptriff fanden wir erneut einen Oktopus. Dieser präsentierte sich von seiner Schokoseite. Bis wir das Boot erreichten, fanden wir dann noch Steinfisch, Fransendrachenköpfe, Makrelen und verschiedene Schneckchen. Einige sind dann noch mit mir zum Überhang. Dort fanden wir dann auch tatsächlich einen kleinen süßen Angelfisch! Die Freude war groß und auf dem Weg zurück schwammen wir durch einen riesigen Ährenfischschwarm! Yeah!

Roter-Krake

Zurück an Bord bereiteten uns Mohamed und Redda ein zauberhaftes Mittagessen. Die Mittagspause haben wir mit tratschen und einem kleinem Schläfchen verbracht. Der zweite Tauchgang ruft! Fanadir Dacht ebenfalls als Drift one-way. Gesprungen sind wir am Block. Dort fanden wir viel Kleinfisch und einige Feuerfische. Weiter auf dem Weg entdeckten wir etliche Riesen Muränen und mehrere Rußkopfmuränen. Ein weiterer Oktopus (also heute nun insgesamt schon 3!) zeigte sich uns während buckelige Drachenköpfe ihre Bahnen hüpften. Ein Red-Sea Walkman wurde auch noch entdeckt. Eine riesige Makrele bahnte seinen Weg durch die Füsiliere und ein gepunkteter Schlangenaal zog ebenfalls vorbei. Wow Wow Wow so viel heute gesehen! Jetzt gibt es noch kurz die Preise-Pass Stempel und dann geht es auch schon los zum Overnight!

Schiffslogbuch

Abu Joker mit Khaled und Esther

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Halbtagestour führte uns heute nach Shaab Estha, Ost Block. Wir machten einen stationären Tauchgang und sahen eine Scherengarnele, einen Gepunkteten Schlangenaal, 2 Langusten, eine Hohlkreuzgarnele, 2 Adlerrochen, einen Buckeldrachenkopf, Feuerfische, einen Schwarm von Füsilieren, Glasfische und Beilbauchfische. Ein sehr schöner Tag!

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Habt ihr dieses grandiose Video schon gesehen? Eine mysteriöse Fischwolke umschwärmt einen Taucher, dem dabei die Sicht auf das Große und Ganze im Roten Meer versperrt wird. Und plötzlich offenbart sich….

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.