Das Schiffslogbuch im August 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Samstag, 25.8.2018

Luft 38° Temperatur Wasser 29°

Lulu mit Basti

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es mit meinen OWD Schülern als erstes nach Carlsons Corner. Heute liegt das Hauptaugenmal auf die Benutzung eines Tauchcomputers und Kompasses. Zu sehen gab’s zwei Pyjama-Sternschnecken und etliche Kugelfische.

Masken Kugelfische

Den zweiten Tauchgang machten wir in Shaab Quais Maksur. Zu sehen gab’s etliche Blaupunktrochen, einen Napoleonfisch, zwei graue Muränen und einen Drachenkopf. Es war wieder ein toller Tag auf dem Roten Meer. Jetzt geht es zurück in die Basis um die Taucher taufe durchzuführen…..

Schiffslogbuch

Galambo mit Hermann

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

El Fanadir Tag!! Vorbei am Hafen schauten wir nach dem Walhai, aber leider nichts. Auf Höhe Fanadir Dacht Dacht gab’s dann Alarm !! Walhai!!! Also Maske auf und ins Wasser. Ein kleiner aber voll relaxter Walhai der sich absolut nicht stören ließ, sauste dort umher. 🙂

Whale Shark

Den ersten Tauchgang machten wir danach bei Foc – stationär. Zu sehen gab’s: Zwei Riesen-Muränen, zwei Drachenköpfe, Echte Steinfische, und sehr viel buntes Kleinzeugs am Riff entlang. Highlight gab’s natürlich auch – ein verspielter Krake. Yessss!! Nach der Mittagspause ging’s bei Fanadir Dacht als Drift Pick Up weiter. Hier gab’s auch einiges zu entdecken: Stachelmakrelen, Schule von Flötenfische, Haarsterne, Gefleckter Korallenwächter, Gebänderte-Putzergarnelen, Durban-Tanzgarnelen, Textil-Kegelschnecke und leider keine Adlerrochen. Also morgen auf ein Neues!

Schiffslogbuch

Abu Musa mit Sascha und Esther

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es in den Süden, erstes Ziel war Abu Haschisch. Gesehen haben wir zwei grosse Napoleons, geringelte Seenadeln, Putzergarnelen, Gebänderte Scherengarnelen und Durbantanzgarnelen. Am Ende des Tauchgangs noch einige schwarze Schnapper.

Beim zweiten Tauchgang wollten sind wir mal was anderes machen und sind irgendwo zwischen Hurghada und Abu Haschisch bei ein paar cool aussehenden Blöcken eingesprungen und fündig geworden. Schildkröte, variable Giftwarzen Schnecken und Pyjamanacktschnecke. Außerdem einen schönen Korallengarten mit einige sehenswerten Blocks. Hat sich also gelohnt. Morgen geht’s weiter.

Schiffslogbuch

Abu Salama mit Yvonne und Max

SchiffslogbuchFlaschenpostingSchiffslogbuch

Wir sind heute mit Kapitän Mohamed Selim und seiner Crew Abdou und Hamed nach Fanadir Dacht. Dort teilte sich das Boot in stationäre Taucher und Drift Taucher. Beides lohnte sich! Wir entdeckten unzählige Blaupunktrochen, einen falschen Steinfisch der am Riff entlang kroch, 2 Riesen Muränen und einen Oktopus. Ein Torpedorochen zog elegant seines Weges und verbuddelte sich vor unseren Augen in Sekundenschnelle! Das war super! Bester Laune zurück an Bord gab es auch schon Mittagessen und eine wohlverdiente Pause.

Riesen Muraene

Für den zweiten Tauchgang suchten wir uns Turtle Bay aus. Dort machten wir alle gemeinsam einen Drift zur Leine. Unterwegs fanden wir Teppich-Krokodilfisch, Pyjama-Nacktschnecken, Igelfische und einige Strudelwürmer. Auf der Heimfahrt wurde noch eine Schildkröte an der Oberfläche gefunden. Deko-Bierchen und Preisepässe werden nun noch gestempelt und dann geht schon wieder ein wunderschöner Tag in Shaab Stella zu Ende.

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Habt ihr dieses grandiose Video schon gesehen? Eine mysteriöse Fischwolke umschwärmt einen Taucher, dem dabei die Sicht auf das Große und Ganze im Roten Meer versperrt wird. Und plötzlich offenbart sich….

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.