Das Schiffslogbuch im Februar 2020

Seestern

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


Sonntag 09.02.2020

Luft 20° Temperatur Wasser 22°

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Sachua Abu Galauwa

Tauchgang 2: Gotha Abu Galauwa

Wir entschieden uns für die nördliche Richtung und machten einen Drift in Sachua. Es gab nichts Großes, aber viele kleine Sachen. Rote Anemonen, Augenfleckmirakelbarsch, Korallenwelse und Gebänderte Scherengarnelen gab es auf unserem Weg.

Calloplesiops-Altivelis

In der Pause suchte, und fand, jeder einen windgeschützten Platz zum Aufwärmen. Beim Zweiten ging es stationär, mit einem Oktopus, Fledermausfischen und einem hysterischen (ich wußte nicht, dass die schwimmen können) Flügelrossfisch. Einen Wintertag am Roten Meer lassen wir zu guter Letzt in Sha’ab Stella ausklingen.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Halbtagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Estha Soraya

Heute schlossen sich wieder beide Tauchbasen zusammen, um im Rahmen des Eingewöhnungstauchgangs das Sahneriff unsicher zu machen. Doch vorneweg gab es natürlich alle wichtige Informationen für die Taucher mit auf den Weg. Gesprungen – Bleicheck – endlich gehts los! Beim Abtauchen dachte ich zuerst, etwas stimmt mit meiner Maske nicht. Doch kurze Zeit später war klar – die Sicht ist heute extrem bescheiden und wirft ein anderes Licht auf den Tauchplatz. Macht aber nix, wer sucht der findet: Geringelte Seenadel, Geringelter Schlangenaal, Gebänderte Scherengarnelen, Rußkopf- sowie Graue Muräne, Kegelschnecke, Rotfeuerfische, juveniler Imperator und und und.

Conus-Textile

Zurück an Bord, pfiff der Wind immer noch ordentlich und schnell rubbelten wir uns trocken und verkrochen uns im Salon. Schlemmen war angesagt. Nun schaukelt die Noras zurück zu Blue Water und der Rest fährt von dort zurück zu James & Mac. Wir wünschen allen Neuankömmlingen einen tollen Tauchurlaub!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Abu Ramada Ost

Tauchgang 2: Shaab Abu Ramada West

Heute ging es ganz entspannt für den ersten Tauchgang stationär ans Aquarium. Gute Sicht, keine anderen Boote. Hier fanden wir Drachenköpfe, einen Torpedorochen, Strudelwürmer, riesige Makrelen und einen einzelnen riesigen Barrakuda.

Jetzt aber erstmal Mittagessen und dann eine Aufwärmphase für den zweiten Tauchgang. Aufgrund der Windsituation haben wir uns für den zweiten Tauchgang entschlossen, das Boot nicht weiter zu bewegen und betauchten die Westseite vom Aquarium. Hier gab es weitere Drachenköpfe, Schwärme von Meerbarben, Warzenschnecke und Gebänderte Scherengarnelen. Ein entspannter Tag kommt damit zu Ende und wir bereiten uns auf den dritten und letzten Tauchgang des Tages an der Shaab Stella Bar vor!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Mac

Tauchgang 2: Balena

Für die letzten beiden Tauchgänge von unserem OWD Studenten und für die Skills von unseren beiden Divemaster Trainees sind wir heute mit der Joker Richtung Magawish Plateau gefahren. Ziel war ein Tauchplatz mit möglichst wenig Booten für die Übungen. Als einziges Boot legten wir bei Shaab Mac an. Nachdem die Übungen alle erfolgreich gemeistert worden waren, erkundeten wir den bunten Block und erfreuten uns über sehr viel Schwarmfische, einen großen Sardinenschwarm, eine kleine Graue Muräne und das Highlight war eine super große Krake, die aus ihrem Loch am Hauptblock herausblickte.

Muräne

Die Mittagspause verbrachten wir fleißig mit Nitrox Theorie lernen und Prüfung schreiben. Der Wind nahm am Nachmittag nochmals ordentlich zu und so entschieden wir uns dazu, den zweiten Tauchgang bei der Balena zu machen. Während die Divemaster ihren Schwimmtest machten, betauchte unser OWDler sein erstes Wrack und war zurecht hellauf begeistert. Trotz extremer Oberflächenströmung hatten wir super Sicht und waren wieder das einzige Boot am Tauchplatz. Wir sahen bestimmt zehn Blaupunktstechrochen, einen Mangrovenstechrochen, eine Pyjamanacktschnecke und unzählige Koffer- und Kugelfische. Einer hielt gerade sein Mittagsschläfchen auf dem Gepäckträger vom Fahrrad. Wir sahen Fledermausfische durch die Bullaugen im Wrack drin, ein paar weitere Rotfeuerfische und der Schwarm Baby Barrakudas durfte natürlich auch nicht fehlen. Den Preise-Pass schon halb voll, geht es nun zurück zur Basis, wo wir unseren neuen Open Water und Nitrox Taucher herzlich in der Tauchergemeinde begrüßen und ihm viele weitere tolle Taucherlebnisse wünschen.

Tauchkurs

Foto: Nicole

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Autoren unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Schiffslogbuch Kapitäne. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte schnell ihren Weg auf unsere Homepage finden.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Du kannst vom Tauchen nicht genug bekommen und denkst über den nächsten Tauchkurs nach? Hier findest du alle wichtigen Informationen und in unserem Red Sea Shop gibt es die Möglichkeit bei einer Onlinebuchung auch ein bisschen Geld zu sparen.

IDC-Egypt

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Februar 2020"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.