Das Schiffslogbuch im Februar 2020

Seestern

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29


Sonntag 02.02.2020

Luft 24° Temperatur Wasser 22°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Helua

Tauchgang 2: Shaab Iris

Auf Wunsch von Gästen fuhren wir heute bei weniger Wind hoch in den Norden zu Shaab Helua. Wir waren nicht die einzigen mit dem Plan. Die Taucher von Blue Water waren bereits im Wasser und es waren auch Schnorchelboote da. Nach dem Briefing und dem Buddycheck tauchten wir zwischen den Blöcken Richtung Norden. Ohne Strömung erkundeten wir den Tauchplatz und entdeckten einen Teppichkrokodilfisch. Eine bunte Pyjamanacktschnecke kroch unter einer Koralle hervor und eine Graue Muräne streckte den Kopf aus ihrem Loch heraus, doch unsere Hoffnung auf Delfine blieb leider unerfüllt.

Red-Sea-Partner-RSP

Vor dem Mittagessen plauderten wir noch ein wenig mit Blue Water und düsten dann runter zu Shaab Iris. Schon beim Anlegen bemerkten wir eine starke Strömung. So entschieden wir uns spontan dazu, einen Drift zur Leine zu Gotha Iris zu machen. Gesagt getan. Die Strömung zog leicht am Tauchplatz vorbei, doch mit etwas Glück landeten wir in exakt 60min direkt unter dem Boot. Zu sehen gab es viele bunte Fische, einen Drachenkopf, einen blauen Drückerfisch und Flötenfische. Nun freuen wir uns umso mehr auf morgen, einen weiteren weniger windigen Tag auf dem Roten Meer.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Halbtagesfahrt

Tauchgang 1: Giftun Soraya

‘Herzlich willkommen, neue und bekannte Taucher bei James & Mac!’ hieß es heute Morgen auf der Basis. Kurz Papierkram erledigen, Tauchtaschen umpacken und schon ging es los. Heute war auf der Abu Musa ‚Jungfernfahrt’ seit dem Abstecher ins Trockendock und die Freude darüber stand uns allen in die Gesichter geschrieben. Wir wollten gemütlich Eintauchen gehen und umfuhren Magawish, um gen Osten direkt nach Giftun Soraya zu düsen. Unter Wasser waren wir alleine und hatten daher das wunderschöne Hartkorallenriff ganz für uns. Schwärme von Wimpelfischen begrüßten unsere Taucher bereits beim Abtauchen. In zwei Gruppen gingen wir auf Erkundungstour und sahen wunderschöne Strahlen-Rotfeuerfische, Pfauen-Zackenbarsche, Fransendrachenköpfe sowie die üblichen Verdächtigen aus der Kategorie ‚viele bunte Rifffische’.

Pterois-radiata

Nach etwas über einer Stunde waren alle wieder an Bord und schlüpften aus den nassen Anzügen in warme Kleidung, bevor die Schiffsglocke zu Tische rief. Ohne ein anderes Boot in Sicht, genossen wir das feine Essen aus der Kombüse und hatten noch etwas Zeit zum Fachsimpeln, bevor wir uns auf den Weg zurück zur Basis und Shaab Stella aufmachten nach diesem schönen Eingewöhnungstauchtag.

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Autoren unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Schiffslogbuch Kapitäne. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte schnell ihren Weg auf unsere Homepage finden.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Du kannst vom Tauchen nicht genug bekommen und denkst über den nächsten Tauchkurs nach? Hier findest du alle wichtigen Informationen und in unserem Red Sea Shop gibt es die Möglichkeit bei einer Onlinebuchung auch ein bisschen Geld zu sparen.

IDC-Egypt

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Februar 2020"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.