Das Schiffslogbuch im Januar 2019

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20


Unser Schiffslogbuch für den Monat Januar 2019 ist vom Stapel gelaufen. Das Schiffslogbuch soll euch täglich auf dem Laufenden halten, was im, auf und am Roten Meer so passiert. Hier berichten wir täglich von den angefahrenen Tauchplätzen und von besonderen Sichtungen. Schaut doch mal rein…

Sonntag, 20.01.2019

Luft 22° Temperatur Wasser 22°

Abu Musa mit Mody und Michael

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute führte uns unsere kombinierte Halbtages- und Eingewöhnungs-Tour nach Süden. Genauer gesagt auf das Magawish Plateau und dort zum Westblock von Sha’ab Eshta.

Nachdem alle Vorbereitungen getroffen und alle Briefings gehalten waren, ging es dann ins Wasser. Am kleinen Block unter dem Boot sahen wir die beiden Juvenilen Imperator Kaiserfische, eine kleine Graue Muräne, einen Teppichkrokodilfisch und mehrere Gebänderte Putzergarnelen. Auf unserem weiteren Weg am und um den Hauptblock entdeckten wir einen großen Rotfeuerfisch, mehrere Rotmeerseenadeln und viele Zitronengrundeln. Zum Schluss zog uns dann aber der kleine Block wieder magisch an und wir verbrachten die letzten Minuten damit, ihn noch mehrmals zu umrunden und das bunte Durcheinander zu genießen.

Zurück an Bord empfing uns ein leckeres Mittagessen, an das wir eine entspannte Mittagspause an der Magawish Insel anhängten, bevor es zurück zur Basis ging, um bei einem Dekogetränk den Tauchgang nochmal nachzuerzählen.

Schiffslogbuch

Bahlul mit Philipp und Kat

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es zuerst zu Erg Camel wo wir einen Drift zum Pizzaofen tauchten. Schildkröten Alarm, so wie gebrieft hatten wir gleich zu Beginn eine schöne, fette Karett Schildkröte, die etwas sehr in einen unserer Taucher verliebt war :-). Es war ein schöner Tauchgang. Zurück an Bord zauberte Ahmed uns ein zauberhaftes Mittagsbuffet. Nach einer längeren Pause steht der zweite Tauchgang an Aquarium Ost. Frei schwimmende Muränen, Tiger Strudelwurm, Seezunge, und ein 2 Meter Tuna begleiteten uns. Einfach ein toller Tag. Jetzt auf zur Shaab Stella Bar auf ein Deko Bierchen. Happy Bubbles!

Schiffslogbuch

Abu Lulu mit Yvonne

SchiffslogbuchFlaschenposting

Heute war der letzte Tag des Open Water Kurses für meinen Schüler. Wir wollten etwas besonderes sehen und zogen so mit unserer speed Lulu nach Giftun Soraya, beim ersten Tauchgang wurden alle restlichen Übungen abgeschlossen und anschließend mit einem dicken grinsen die Unterwasser Welt erkundet. Wir wurden auch nicht enttäuscht: Seestern, Drachenkopf, riesiger Napoleon, diverse Falterfische, etliche Papageienfische und schlussendlich auch noch 4 Delfine!! Yeah, da war das grinsen gleich noch viiiel fetter! 🙂 🙂

Mama-Delfin

Für den zweiten Tauchgang musste ich mir nun wirklich was überlegen.. so zogen wir nach Carslon`s Corner. Da wir keine Übungen mehr offen hatten, musste mir mein Schüler nun nur noch beweisen, dass er als Taucher in die Taucherwelt entlassen werden kann. So tauchten wir ab und er präsentierte sich als Muster-Taucher, tolle Tarierung, passende Handzeichen und riesigen Spaß an der Taucherei! Die Unterwasserwelt belohnte uns natürlich dafür reichlich: 3 gepunktete Strudelwürmer, eine Pyjama Nacktschnecke, Fransendrachenköpfe, Teppich-Krokodilsfisch und Riesen Muränen präsentierten sich uns. Zurück an der Shaab Stella gibt es nun ein Glückwunsch-zum-Open-Water-Diver Bierchen und die nächsten Einträge.

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Jeder wünscht sich und auch den Anderen immer nur das Beste, aber haben wir da nicht jemanden vergessen?

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

5 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im Januar 2019"

Hallo zusammen,

ist Tom gar nicht mehr bei euch?
Man liest überhaupt nichts mehr von ihm im Logbuch.
Viele Grüße und wir sehen uns im April 🙂

Marie

Tom ist krank und daher seit längerer Zeit in Deutschland. Da müssen ein paar Knochen wieder richtig zusammenheilen.

Eure Beschreibungen sind einfach nur super. Ich freue mich wie ein Schneekönig auf den April um das einfach live zu erleben. Macht weiter so ist spannender als die Tageszeitung 😘😅😂 auch wenn ich zum BWDR fahre 😄

Moin Andreas, klasse, dass Dir unsere täglichen Berichte so gut gefallen. Dann bis bald bei uns am und im Roten Meer!

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.