Das Schiffslogbuch im Januar 2019

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Unser Schiffslogbuch für den Monat Januar 2019 ist vom Stapel gelaufen. Das Schiffslogbuch soll euch täglich auf dem Laufenden halten, was im, auf und am Roten Meer so passiert. Hier berichten wir täglich von den angefahrenen Tauchplätzen und von besonderen Sichtungen. Schaut doch mal rein…

Donnerstag, 31.01.2019

Luft 24° Temperatur Wasser 22°

Abu Musa mit Pernille

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute wünschte sich die Gruppe nach Ham Ham fahren. Hier machten wir einen Drift zur Leine. Beim Abtauchen hatten wir ganz viel Gegenströmung, aber nach 5 min wurde es besser und wir konnten die schönen Gorgonien genießen. Da waren ganz viele Quallen im Wasser und sie waren leckeres Essen für viele Fische, so war das Riff voll mit Leben. Wir könnten auch einen kleinen Drachenkopf, einen Dornen Seestern, einen Pyjama Sternschnecke und einen Krokodilfisch entdecken.

Ohrenqualle

Die Mittagspause machten wir in der Lagune mit sehr leckerem Essen und viel Sonne. Danach fuhren wir nach Erg Somaya. Hier warteten die Taucher auf dem Boot, während ich eine schnelle Strömungskontrolle durchführte, um sicherzustellen, dass der Tauchgang ruhig begann. Nachdem ich von einer leichten Strömung berichtet hatte, sprangen die restlichen Taucher ein. Und wir hatten Glück: drei Schildkröten schwammen ganz ruhig vorbei! Sehr schön! Jetzt fahren wir zurück nach Shaab Stella. Bis morgen!

Schiffslogbuch

Abu Joker mit Christoph

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es zunächst einmal in der Früh nach Ham Ham wo wir als erstes Boot beste Aussichten auf einen tollen Tauchgang hatten! Nach ausführlichem Briefing brachte uns die Joker zum Sprungpunkt und los ging es hinein ins kühle Blau! Super Sicht und leichte Strömung im Rücken waren perfekte Bedingungen für einen tollen Tauchgang und so kam es auch. Neben Oktopoden, Nacktschnecken, Drachenköpfen, Gelbpunktstrudelwurm und Tigerstrudelwurm wurden wir noch zum Zentrum der Aufmerksamkeit von zwei riesigen Adlerrochen die sehr interessiert an uns waren und ihre Runden um uns drehten! Was für ein Start in den Tag!

Hurghada-Riff-Raetsel

Nach guter Stärkung auf der Joker und kurzer Pause entschieden wir uns Richtung Carlsons Corner zu fahren. Allerdings ließen wir uns auf halben Weg schon rein schmeissen und tauchten dem Boot hinterher. Zu sehen gab es hier Steinfische, Strudelwürmer, unzählige Füsiliere, Teppich Krokodilfische, Tigerstrudelwürmer, Nacktschnecken, Oktopoden und super zufriedene Taucher. Jetzt machen wir uns auf in die Shaab Stella und werten den Tag beim Dekobierchen weiter aus!

Schiffslogbuch

Abu Lulu mit Katharina

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Lulu war On Tour mit Kat und ihren Tauchschülern. Die ersten beiden Freiwasser Tauchgänge stehen an. Wir entschieden uns für Giftun Soraya, wo wir die ideale Sandfläche hatten für unsere Übungen, danach ging’s ans richtige Tauchen. 10 Minuten beobachteten wir zwei Riesen Muränen entweder beim Kämpfen oder beim Liebes Akt, da waren wir uns nicht ganz sicher.

Zweiter Tauchgang der selbe Platz nur bissl weiter westlich. Es war toll, die Studenten sahen Feuerfische, Blaupunktstechrochen, Seenadeln, Nemos und so viel mehr. Ich bin zufrieden mit meinen Studenten und die mit dem was sie gesehen haben. Was will man mehr. Jetzt auf zur Shaab Stella für das Debriefing bei einem Deko Getränk. Happy Bubbles

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Jeder wünscht sich und auch den Anderen immer nur das Beste, aber haben wir da nicht jemanden vergessen?

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

5 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im Januar 2019"

Hallo zusammen,

ist Tom gar nicht mehr bei euch?
Man liest überhaupt nichts mehr von ihm im Logbuch.
Viele Grüße und wir sehen uns im April 🙂

Marie

Tom ist krank und daher seit längerer Zeit in Deutschland. Da müssen ein paar Knochen wieder richtig zusammenheilen.

Eure Beschreibungen sind einfach nur super. Ich freue mich wie ein Schneekönig auf den April um das einfach live zu erleben. Macht weiter so ist spannender als die Tageszeitung 😘😅😂 auch wenn ich zum BWDR fahre 😄

Moin Andreas, klasse, dass Dir unsere täglichen Berichte so gut gefallen. Dann bis bald bei uns am und im Roten Meer!

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.