Das Schiffslogbuch im Januar 2020

Rotmeer-Sternschnecke-Nembrotha

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Dienstag 21.01.2020

Luft 20° Temperatur Wasser 22°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt/OWD Kurs/Schnuppertauchen

Tauchgang 1: Giftun Soraya

Tauchgang 2: Giftun Soraya

Heute machten sich zwei extrem tapfere Open Water Schüler und eine unerschrockene Schnuppertaucherin auf den Weg Richtung Kleine Giftun Insel. So starken Wind wie heute habe ich auf dem Roten Meer noch nicht erlebt. Aber hey! We survived! Während die Schüler unter Leon’s Kommando ihre Übungen absolvierten, machten sich die zwei Meerjungfrauen auf zum bunte Fische gucken: Eine Großfamilie Doktoren, Zitronengrundeln, viele Papageifische, Wimpelfische und eine dicke Muräne.

Unterwasser

Während der Mittagspause trockneten unsere aufgehangenen Anzüge durch den Wind in Nullkommanix. Jetzt aber schnell zur windgeschützten Shaab Stella Bar und mit Dekobier aufwärmen!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Erg Somaya

Tauchgang 2: Carlson’s Corner

Eine schaukelige Angelegenheit erwartete uns heute auf dem Roten Meer. Wie hatten Wind bis zu 70km/h Böen und dementsprechend auch Wellengang. Davon ließen wir uns aber nicht abschrecken und machten uns auf zur kleinen Giftun Insel. Das Ziel war Erg Somaya. Da die Strömung die letzten paar Tage wechselhaft war, machten wir einen Strömungscheck. Wie gehofft, hatten wir Nord/Süd Strömung und sprangen bei der ersten Nase an der Kante ins Wasser. Bei leichter Strömung ließen wir uns Richtung Süden treiben. Wir genossen die unglaubliche Ruhe Unterwasser, während die Wellen über uns tobten. Den wunderschön bewachsenen Tunnel mit Blick ins Blaue ließen wir uns natürlich auch nicht entgehen. Leider wollte nur kein Großfisch vorbeischauen. Also ließen wir uns entspannt weitertreiben, beobachteten das Schauspiel von den vielen bunten Schwarmfischen und ließen die Seele baumeln.

Einfarben-Thunfisch

Für den zweiten Tauchgang hatten wir Carlson’s Corner geplant. Die Mittagspause verbrachten wir neben der Lulu in der Lagune von Giftun Soraya. Bei Carlson’s Corner angekommen, schaukelte es ganz schön. Doch vom ersten Tauchgang wussten wir ja, dass es Unterwasser ganz anders aussehen kann. Wir wollten auf Makrosuche gehen und taten dies auch. Wir fanden einen Gelbpunktstudelwurm, eine Variable Warzenschnecke, einen Falschen Steinfisch und ein paar jagende Thunfische, die sich Sardinen zum Mittagessen schnappten. Nach dem zweiten Tauchgang machten wir uns mit dem kleinen Grüppchen früh zurück zur Tauchbasis auf, wo wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten und keine Gefahr bestand, das Dekobier zu verschütten.

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Autoren unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Schiffslogbuch Kapitäne. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte schnell ihren Weg auf unsere Homepage finden.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Jeder wünscht sich und auch den Anderen immer nur das Beste, aber haben wir da nicht jemanden vergessen?

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Januar 2020"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.