Das Schiffslogbuch im Januar 2020

Rotmeer-Sternschnecke-Nembrotha

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Sonntag 12.01.2020

Luft 21° Temperatur Wasser 23°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Iris

Tauchgang 2: Shaab Abu Salama

Viele bunte Fische und nicht zu tief wünschten sich unsere Taucher heute auf der Salama. Wind und Welle liessen es zu und so fuhren wir in den Norden zu Shaab Iris. Als einziges Boot befestigten wir uns an der Leine und tauchten stationär von Block zu Block. Neben den gewünschten vielen bunten Fischen fanden wir den weissen Anglerfisch. Sonst sahen wir eine Krake und eine Variable Warzenschnecke.

Frogfish-Hurghada

Foto: Silvia Bienert

Für den zweiten Tauchgang fuhren wir nach Shaab Abu Salama. Da es bei dem Tauchplatz keine Leine mehr gibt, war es ein Pick-Up Tauchgang. Wir tauchten mit dem gummibärartigen Block an der rechten Schulter Richtung Norden und entdeckten abseits vom Hauptblock einen Federschwanzrochen. Leider sahen ihn nur die Hälfte der Gruppe. Die anderen sahen dafür viele gut versteckte Tiere wie einen Krokodilfisch, kleine Garnelen und zwei Hübsche Sternschnecken. Für einige waren es die letzten beiden Tauchgänge vom Urlaub, für andere die ersten beiden nach dem Open Water Kurs. Doch glücklich und zufrieden sind sie alle und darauf stossen wir jetzt beim Deko Bier bei Shaab Stella an.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Shaab Helua

Tauchgang 2: Umm Gamar S/O

Umm Gamar war heute der Wunsch der Gäste und so entschieden wir uns das ganze mit Shaab Helua zu kombinieren. Wir freuten uns heute über sehr wenig Wind, dafür gaben uns die vielen Wolken am Himmel einen Dämpfer. Heute ließen wir den Bikini im Rucksack. Leider gab es keine Delfine am ersten Riff. Auch die Sicht war heute nicht so prall, gab aber trotzdem die Sicht auf unsere Freunde frei. Straßenkehrer, Makrelen, Lippfische und auch ein Drachenkopf konnten bestaunt werden.

Beim zweiten Platz stand die Erkundung der Höhle auf 27m im Vordergrund. Außerdem ließen wir die Steilwand auf uns wirken. Um die Ecke Richtung Boot gab es einiges an Schwarmfisch zu bestaunen. Nun wird sich im Salon mit heißer Brühe aufgewärmt und die Galambo bringt uns zurück zur Shaab Stella Bar.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Half-day trip

Dive 1: Shaab Eshta

We did our check dive on the Lulu today. For this we went to Shaab Estha as the wind was quiet and there were no other boats there. We had a boat and dive site briefing performed a buddy check and started the dive. The dive was lovely. We were alone in the water and had the time and space we wanted. The reef was full of fish and pretty colors and we saw many blue-spotted rays, some nudis and clown fish families. After the dive we had some food, spent some time on the boat and then made our way back to the centre and had a beer together.

Anemonenfisch

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Autoren unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Schiffslogbuch Kapitäne. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte schnell ihren Weg auf unsere Homepage finden.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Jeder wünscht sich und auch den Anderen immer nur das Beste, aber haben wir da nicht jemanden vergessen?

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Januar 2020"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.