Das Schiffslogbuch im Januar

Tauchausfahrten

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Dienstag, 7.1.2014

Lulu mit Mirko

Abu-Lulu-LogbuchMirko-Logbuch

Die Halbtagesfahrt von heute leitete Mirko. Er machte sich mit seinen Gästen auf in Richtung Fanadir Dacht. Fanadir ist auch bekannt als das Giftriff, da hier viele Skorpionsfische heimisch sind. Der Tiefenbereich am Riffsaum eignet sich ideal für einen entspannten Tauchgang. Unsere Tauchgruppe konnte heute hier einige Sepias entdecken.

___________________

Abu Musa mit Petra

Abu-Musa-LogbuchPetra-Logbuch

Die Abu Musa lief heute Morgen in Richtung Stone Beach aus. Petra und ihre Gäste konnten hier schon an der Oberfläche etwas ganz Besonderes sehen: Zwei Seeadler zogen ihre Bahnen. Danach ging es ins Wasser um auch die Unterwasserwelt zu bestaunen. Stone Beach hat einen sehr farbenprächtigen Bereich direkt am Riffsaum. Folgt man jedoch der Tiefenlinie auf etwa 30 Meter begegnen einem riesige Felsbrocken, di in ihrer Kargheit ein tollen Gegensatz darstellen. Der zweite Dive des Tages wurde in Fandira absolviert. Wenn das Wasser etwas kühler wird, hat man grosse Chancen Haie zu sehen. Und genauso war es heute. gleich drei Weissspitzenriffhaie konnte Petra ihren Gästen präsentieren. Dazu kamen noch drei Gelbflossen Thunfische. Taucherherz, was willst du mehr?!

___________________

Abu Salama mit Felix und Hamdi

Abu-Salama-LogbuchFelix-LogbuchHamdi-Logbuch

Unser gut gelauntes Duo Felix und Hamdi waren heute das Team auf der Abu Salama und fuhren Richtung Norden. Tauchgang Nummer Eins wurde in Sachwa Abu Galawa gemacht. Hier konnte ein Seegrasgeisterpfeifenfisch entdeckt werden. Hinter diesem Namensmonstrum verbirgt sich ein guter Tarnkünstler der genauso aussieht wie …. genau Seegras. Zusätzlich kreuzten noch zwei Leopardenrochen den Weg unserer Gruppe. Tauchgang Nummer Zwei fand in Mars Abu Galawa statt. Hier wurden unsere Taucher schon an der Oberfläche von einigen Delfinen begrüsst. Alleine der Anblick dieser Tiere sorgt schon für gute Laune. Wenn dann noch ein entspannter Tauchgang folgt ist der Tag dein Freund.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

7 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im Januar"

24. Januar 2014 um 17:47 Uhr Michaela & Olaf & Janik / Antworten

5* Kombüse ***** Nein wir haben zu danken: Schukran geht an alle Kapitäne und ihre Crew, was wäre der schönste TG ohne das leckere, leckere Essen……….??? Freuen uns schon, wenn wir es bald wieder genießen dürfen 🙂 🙂 🙂

Moin ihr Drei, ja, ich nehme mir auch immer vor, dass es bei einem Teller bleibt . Klappt nie 🙂

25. Januar 2014 um 15:10 Uhr Michaela & Olaf & Janik / Antworten

Moin Farid, meine Taktik ist anders, lecker Essen was das Herz begehrt und danach 1Stunde bei richtig gutem Seegang Schnorcheln, verbrennt viel mehr Kalorien 🙂 …….dann hat sogar der Kuchen auch noch Platz……..musst du mal ausprobieren…..ha!ha! Smile!

12. Januar 2014 um 16:34 Uhr Christof Hennenkämper / Antworten

Hallo Farid,

weiß Hamdi eigentlich, daß er Nichtraucher ist? Wenn nicht, dann solltest Du ihm das sagen, denn er hat immer mal wieder diese rauchenden weiss/beigen Dinger in der Hand. ;-), nicht, daß er versehentlich die Tanks eurer Boote damit untersucht…..

Das sind doch die Schoko Zigaretten … oder etwa nicht? Der kann was erleben 😉

Was für Zeug hat Hamdi vor dem ersten TG geraucht oder haben tatsächlich alle die Federschwanzstechrochen gesehen?

Aber Christof, nach unserer Kenntnis ist Hamdi bekennender Nichtraucher … Ob alle die Federschwanzstechrochen gesehen haben weiss ich nicht aber an diesem Platz treiben sich momentan viele von den Viechern herum 🙂

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.