Das Schiffslogbuch im Juli 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Sonntag, 15.7.2018

Luft 37° Temperatur Wasser 28°

Lulu mit Basti

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Zurück aus dem Urlaub ging es heute mit meinem Tauchschüler nach Shaab Estha. Als erstes wurde die Wassertauglichkeit überprüft. Danach tauchten wir am Seil ab. Es gab einiges zu sehen drei Drachenköpfe, zwei gebänderte Scherengarnelen, etliche Blaupunktrochen, eine XXL Makrele, diverse Kugel- und Kofferfische.

Masken Kugelfische

Nach der Mittagspause tauchten wir ebenfalls in Shaab Estha. Im Anschluss absolvierten wir alle geforderten Oberflächenübungen. Jetzt machen wir uns auf den Weg in die Shaab Stella um Kroatien anzufeuern. Es war wieder ein toller auf dem Roten Meer…

Schiffslogbuch

Scharara mit Robin

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

„Timmi“. Nach 20 Minuten grüner Planktonsuppe dachte ich mir – super Burschi,  hast’e echt jut hinbekommen. 21 Minute: ein grauer Schatten kommt uns entgegen, ein Hammerhai zieht ein paar Meter unter uns durch :-). Etwas später zeigt sich ein Adlerrochen zwei mal, Napoléons, …, auftauchen tun wir dann letztendlich im klarsten Wasser in einer riesigen blauen Füsilierwolke.

Hai-Rotes-Meer

Am Ausstieg dauert es, ich bin dabei meine Boje aufzuwickeln, blick nochmals runter – Walhai :-). Mit wehender Boje wieder runter, einen Augenblick ist er uns hautnah, dann zieht er mit etwas Abstand vor uns herum nach fünf Minuten abzutauchen – unglaublicher Tauchgang ;-)!!!!

Walhai

Das der zweite keine Wiederholung sein könnte, war klar, aber probieren kann man ja. Wir sprangen dort wo wir auftauchten und tauchten weiter Richtung Somaya. Sehr schöne Steilwand mit eindrucksvollen Formationen in allen Tiefen. Tunas, Makrelen, zwei sehr große Napoléons, Steinfische etc. Sehr, sehr geil !!

Schiffslogbuch

Joker mit Yvonne

SchiffslogbuchFlaschenposting

Wir sind heute guten Mutes und voller Vorfreude nach Umm Gamar. Der erste Tauchgang wurde stationär an der Süd/Ost Wand gemacht. Wir entdeckten einige Igelfische, etliche Rotmeer Feuerfische, eine riesige Horde von Füsilieren. Der Wahnsinn war, dass wir Umm Gamar ganz für uns alleine hatten! Absolut klasse! 

Nach dem leckerem Mittagsessen entschieden wir uns für Umm Gamar Nord/West, den schönen pick-up Tauchgang. Völlig richtige Entscheidung! Der 18 Meter Block war wunderschön! Eine richtige Fischsuppe! Des Weiteren fanden wir wieder viele Igelfische, einige Barrakudas, und das Highlight war eine riesige Makrele…. so etwas hab ich noch nie gesehen! Da kommt eine Makrele von circa einem Meter auf mich zu geschwommen, aber nicht normal, sondern sozusagen 90 Grad gedreht, die Seitenflossen wurden sozusagen zu Bauch und Rückenflosse…. diese Makrele, in ihrer komischen Lage, schwamm immer weiter auf mich zu. Ich musste rückwärts schwimmen, damit sie mich nicht küsst! Also von einer Makrele wurde ich auch noch nicht angeflirtet.. und dann gleich so nah, wo wir uns doch noch gar nicht kennen..?Ne ne ne! Die ganze Aktion sorgte natürlich bei meinem Mittauchern für ein lachen und so mussten alle erstmal ihre Maske auspusten 😀 So Schluss mit lustig, Sicherheitsstopp und ab aufs Boot. Das WM Finale ruft!

Schiffslogbuch

Galambo mit Ameli und Khaled

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Für die Galambo ging es zur Halbtagestour bzw. für den Eingewöhnungstauchgang nach Dorfa el Fanous Ost. Unsere Trüppchen zogen zwar getrennt umher aber sahen ein ähnliches Schauspiel unter Wasser. Im Korallengarten gab es zunächst einen Oktopus, der sich bemerkenswert gut getarnt  hatte. Für uns legte er dann netterweise eine Show hin und wechselte mehrmals Standort und Farbe, sensationell. Dann gab es noch einen fetten, farbprächtigen Steinfisch und einen Drachenkopf. Im weiteren Verlauf schauten wir uns die zwei Blöcke von Fanous Ost an. Hier gab es jede Menge Glasfisch am Block und natürlich Itchy und Scratchy, die zwei arbeitswütigsten Putzerfische im ganzen Roten Meer. Außerdem einen schönen Seestern und einen Schwarm winziger silberner Fischchen, welcher immer wieder die Form variierte. All diese Dinge machten die eher bescheidene Sicht wieder wett. Nach der Pause ging es dann zügig in den Hafen, damit wir jetzt gemeinsam das Fußballfinale schauen können. In diesem Sinne, auf wiederlesen 🙂

Schiffslogbuch

Musa mit Tom

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Die Musa fuhr heute mitm Tom raus nach Erg Fanadir. Fischsuppe pur mit Flötism Soldies, Igis und viel viel mehr. Zum 2. tuckerten sie zur Balena. Umhüllt von Glasfischen, Schnecken aller Art, Fledermausfischen und Barrakudas … Schea.

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Unsere attraktive Plankton Preis Promotion ist gestartet! In diesem Monat gibt es vom 1.7. – 31.7.2018 in unserem Red Sea Shop 10 % Ermäßigung auf den PADI Tauchkurs OWD 4 Tage und 5 Tage! Hier findet ihr alle weiteren Informationen.

Preis Aktion

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Juli 2018"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.