Das Schiffslogbuch im Juli 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Montag, 30.7.2018

Luft 37° Temperatur Wasser 30°

Abu Scharara mit Robin und Hamdi

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

„Adrenalin“! Das ist die Überschrift unseres heutigen Tages! Wir haben heute beide Tauchgänge bei Shaab Timmy gemacht. Warum? Weil wir beim 1. Tauchgang einen Fuchshai und einen Hammerhai (Foto) gesehen haben. Der Napoleon und die Giftwarzenschnecke waren da nur Nebensache.

Sphyrna-Lewini

Beim 2. Tauchgang gab es dann wieder einen Napoleon, Makrelenschwärme und tatsächlich wieder einen Hammerhai! Das ist der Hammer! Hahahaha….

Schiffslogbuch

Abu Galambo mit Basti und Yvonne

SchiffslogbuchSchiffslogbuchFlaschenposting

Heute ging es im Zuge unserer Ganztagesfahrt als erstes nach Shaab Pinky um einen Drift Pick Up zu machen. Die Highlights waren vier Schildkröten, unzählige Muränen, Igel– und Kugelfische, zwei Steinfische und ein Buckeldrachenkopf.

Die Mittagspause verbrachten wir an Stone Beach. Danach war Shaab James als Drift Pick Up geplant. Da wir aber eine mittelstarke Gegenströmung vorfanden, entschieden wir uns umzudrehen und Richtung Steeltank zu tauchen. Die Highlights waren wieder eine Schildkröte, eine Pyjama-Sternschnecke, Rote Krake und beim Safety Stop noch Adlerrochen. Jetzt geht es zurück zur Basis. Es war wieder ein toller Tag auf dem Roten Meer!

Unterwasser

Schiffslogbuch

Abu Lulu mit Ameli

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Wir machten uns heute mit unserem kleinen Speedboot auf in den Norden. Als erstes Ziel hatten wir uns Abu Nugar, genauer gesagt Shaab Iris ausgesucht. Hier waren wir die Ersten und konnten ganz in Ruhe die wunderschönen Blöcke inspizieren. Das taten wir auch ausgiebig und genossen die Unterwasserwelt in vollen Zügen. Eine Farbenpracht an Korallen und kleinen und großen Fischen machten den Tauchgang zu einem herrlichen Erlebnis. Danach waren wir erst einmal hungrig und machten uns über das leckere Mittagessen her.

Tagebuch

Zum zweiten Dive legten wir um nach Shaab Samir. Wir gingen am Hauptblock auf die Suche nach Highlights und wurden direkt fündig. Nicht nur eine Pyjama Nacktschnecke, ein Drachenkopf und ein Steinfisch werden später im Preise-Pass mit einem Stempel versehen. Nun gehts zurück nach Shaab Stella auf ein kühles Getränk. Und wer weiß, vielleicht begegnet uns auf der Heimfahrt ja noch was Großes…

Schiffslogbuch

Abu Salama mit Mody und Esther

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Voll bepackt mit tollen Fischen, die Shaab Eshta bunter machen, hinein ins Checkdive-Feeling. Mit glasklarer Sicht, laues Lüftchen und ’nem grinsenden Gesicht, hinein ins Checkdive-Feeling. Hmmm, noch ein Bleistück das kann weg und der Safety Stop wird perfekt, hinein ins Checkdive-Feeling.

Shaab Eshta machte nicht nur Vorfreude auf viel Fisch, es packte alles an Schwärmen aus, soweit das Auge reichte. Dazwischen schummelten sich knapp 20 Lessons Kalmare, eine Warzenschnecke und ein tellergroßer Seestern, dessen Identität bei einem gepflegten Dekobierchen noch bestimmt werden muss. Zuvor noch eine gescheite Grundlage schaffen, die wir uns nach einem bis zu 109 minütigen Tauchgang mehr als verdient haben. Nächster und letzter Halt für heute: Shaab Stella zum Schautiefinsglasspecialty!

Schiffslogbuch

Abu Musa mit Max und Niels

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Die Musa mit Max und Niels nutze das gute Wetter um mal wieder Plätze zu betauchen die länger nicht möglich waren. Da fiel die Wahl als erstes auf Shaab Pinky. Hier gab es Steinfische, Drachenköpfe, Seesterne, zwei Oktopoden, zwei Schildkröten, paar Garnelchen und viel Schwarmfische.

Starfish

Anschließend ging die Reise ohne Mittagspause direkt weiter ans Carless Reef. Unser Plan zahlte sich aus denn wir hatten das ganz Riff für uns alleine. In zwei Teams ging es dann stationär ins Wasser. Zu sehen gab es wieder Drachenköpfe und super viel Schwarmfische und das eigentliche Highlight das super schön bewachsene Riff an sich. Immer wieder ein toller Tauchgang hier. Für die Mittagspause ging es dann nach Dorfa El Fanus, wo wir gemütlich essen und danach ausgiebig relaxen konnten. Gut gelaunt ging es danach wieder zurück zur Basis. Dekobierchen-Time!

Schiffslogbuch

Abu Joker mit Sascha und Franzi

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es bei dem 1. und 2. Freiwassertauchgang für unsere 8 super OWD Schüler Richtung Magawish. Beim 1. Freiwassertauchgang haben wir nach paar Übungen den Tauchplatz in Shaab Tiffany durchstöbert. Da gab es natürlich für das ein oder anderen Auge schon mal was zu staunen. So viel Fisch und Korallen. So durften wir etlichen Blaupunktrochen begegnen, einem Pyramiden Kofferfisch und natürlich auch viel Schwarmfisch.

Emperor-Angelfish

Dazwischen super leckeres Essen und eine Abkühlung mit einem Hüpfer ins Wasser und schon geht es auf zum 2. Freiwassertauchgang. Hier haben wir uns für Shaab Estha entschieden. Da konnten wir mit unseren Tarierkünstlern schon kleinere Unterwasserlebewesen anschauen, wie etwa die gut versteckten Hohlkreuzgarnelen, Höhlen-Partnergarnelen, Rußkopfmuräne und der winzige Baby Juvenile Imperator Kaiserfisch (Foto), sowie auch hier viel Schwarmfisch. Nun geht es zurück zur Basis, wo das erste mal Logbuch schreiben ansteht. Runder Tag mit unseren super gelaunten OWDlern!

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Unsere attraktive Plankton Preis Promotion ist gestartet! In diesem Monat gibt es vom 1.7. – 31.7.2018 in unserem Red Sea Shop 10 % Ermäßigung auf den PADI Tauchkurs OWD 4 Tage und 5 Tage! Hier findet ihr alle weiteren Informationen.

Preis Aktion

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Juli 2018"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.