Das Schiffslogbuch im Juli 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Dienstag, 24.7.2018

Luft 42° Temperatur Wasser 29°

Abu Scharara mit Sascha

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es zum ersten Tauchgang nach Shaab Pinky. Gesehen haben wir Schulen von Nasendoktorfischen und Gelbflossenmakrelen, zwei echte Steinfische, einen Red Sea Walkman und zwei Adlerrochen und einen Schwarzpunktstechrochen.

Hai-Rotes-Meer

Dann ein bisschen Pause und auf nach Shaab Timmy. Wegen zwei Delfinen, die uns zum Tauchplatz folgten, gings etwas mehr nördlich ins Wasser. Gute Entscheidung denn kurz nach dem Abtauchen entdeckten wir einen Hammerhai (Foto)!!!! Kurz danach noch einen Adlerrochen und auch eine Schildkröte! Neben den Highlights hatten wir noch grosse Schulen Gelbflossenmakrelen, riesige Dickkopfmakrelen und Schwärme von Füsilieren. Super erfolgreicher Tag, mal sehen ob wir das morgen noch toppen können.

Schiffslogbuch

Abu Galambo mit Khaled und Basti

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Heute ging es mit unserer Ganztagesfahrt als erstes zwischen die Inseln und zwar nach Shaab Alex. Es gab einiges zu entdecken: zwei Schildkröten, etliche Igelfische und Schriftfeilenfische und einen Schwarm Thunfische.

Rochen

Den zweiten Tauchgang machten wir ebenfalls als Drift Pick Up in Shaab Pinky. Ein absolutes Highlight, richtig geile Strömung. Zu sehen gabs einen Weißpitzenriffhai, einen Mangrovenstechrochen (Foto), einen gepunkteten Schlangenaal und viel Schwarmfisch. Es war wieder ein toller Tag auf dem Roten Meer.

Schiffslogbuch

Abu Musa mit Hamdi

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Für die Abu Musa und Hamdi ging es heute auf Ganztagestour. Da Wind und Welle auf unserer Seite waren, entschieden wir uns für Shaab Helua. Wie sich herausstellte, war diese Entscheidung Gold wert. Unter Wasser überraschten uns zwei Delphine und ein Adlerrochen.

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht genossen wir ein delikates Mahl und entspannten bei bestem Wetter in der Sonne. Zum zweiten Tauchgang ging es nach Shaab Iris. Dort konnten wir eine halbe Stunde einem großartigen Spektakel zuschauen. Riesige Tunas jagten unzählige Glasfische und lieferten sich einen Kampf um Leben und Tod. Mehr als zufrieden neigt sich der Tag nun dem Ende entgegen.

Schiffslogbuch

Abu Salama mit Robin

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Salama auf Over-Night „back to the roots – adventure tour“ mit Robin: Das Ziel für den Nachttauchgang hiess „Shaab Dorfa“ und als wir in den Kanal zwischen den beiden Giftun Inseln einbogen, began das Abenteuer. Kein Wind – keine Welle – keine Riffe … zu sehen, von denen gibt es aber dort genug. 😉

Unser Käpt’n Silim blieb ruhig und ich tat mal so ob alles völlig schick sei. Nach allen Seiten spähend und sehr langsam fahrend erreichten wir unser Ziel. Kräftig durchatmen, heimlich abklatschen, fix das Boot für für Nacht befestigen und auf ging es zum Nachttauchen. Beim Briefing hatten wir entschieden in drei Gruppen zu gehen und uns ein wenig zu verteilen und somit sahen wir natürlìch auch etwas unterschiedliche Dinge. Garnelen, Anemonenträgerkrebse (Foto) und andere Krebse, Oktopus, die unterschiedlichsten Muränenarten, eine Schildkröte, Kugelfischen in jeder Grösse u.v.m. sahen alle. Einige sahen eine Spanische Tänzerin und einen sehr grossen Napoleon der sich zum Schlafen in ein Nische irgendwie rein gezwängt hatte.

Anemonenträger

Nach dem Essen gingen alle brav ins Bett um fit zu sein für den Early Morning. Kurz vor 6 sprangen wir bei „Timmi“. Sicht war leider von bis und somit sahen nicht alle eine Weißspitze, zwei Adlerrochen, aber alle hatten einen schönen Tauchgang mit Schwärmen von Füsilieren, Doktoren, Strassenkehrern und einer Schildkröte.

Nach dem Frühstück war „Ham Ham“ gewünscht. Einziges Boot und keine weiteren in Sicht, sehr geil. Unterwasser – schöne Bedingungen und fast keine Strömung, sehr viel Fisch, viele Muränen, Drachenköpfe und auch bei diesem Gang gab es einmal wieder eine Schildkröte, diesmal eine grosse „Suppen“ mit mehreren Schiffshaltern. Um die ganze, sehr schöne Tour, noch zu versüßen gab es auf der Heimfahrt Obst und läcker Kuchen!

Schiffslogbuch

Abu Joker mit Hermann

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Bei super Wetter ging es heute zur kleinen Shaab Eshta. Nach gewohntem Basis und Boot-Check drehten wir eine gemütliche Runde. Am westlichen Block gabs eine Menge an Glasfischen mit kleineren Gelbflecken- und Zitronenmakrelen. Gefolgt von unzähligen Rotmeer-Seenadeln, zwei Rotfeuerfische, Fransen Drachenkopf, Echter Steinfisch, Krokodilsfisch, Blaupunkt-Stechrochen und Schwärme von Kleinzeugs. Am kleineren Block unterm Boot gabs natürlich noch Imperator-Kaiserfische (Juvenilstadium). Nach gewohntem Mittagessen gabs noch Sonnenbad und kleinen Power Nap. Eingetaucht kann es morgen zur Tagesfahrt los gehen. Juhu!!

Schiffslogbuch

Ahoi und bis morgen!

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Unsere Offiziere des Schiffslogbuchs: Anne und Farid

Unsere attraktive Plankton Preis Promotion ist gestartet! In diesem Monat gibt es vom 1.7. – 31.7.2018 in unserem Red Sea Shop 10 % Ermäßigung auf den PADI Tauchkurs OWD 4 Tage und 5 Tage! Hier findet ihr alle weiteren Informationen.

Preis Aktion

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Ein Kommentar zu "Das Schiffslogbuch im Juli 2018"

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.