Das Schiffslogbuch im März 2019

Muraene

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Samstag 30.03.2019

Luft 26° Temperatur Wasser 23°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Giftun Soraya

Tauchgang 2: Carlson´s Corner

Heute war der Wind nochmal hoch und wir mussten ein bisschen Schütz suchen. Erste Tauchgang machten wir dafür bei Giftun Soraya, wo ein Gruppe tauchten Ham Ham und ein Gruppe tauchten Mosche Fenster. Das Licht war nicht super, aber trotzdem ist diesen Platz immer schön. Wir konnten die schöne Gorgonia und hart Korallen, bunte von Füsiliere, einen LANABUBA und einen XXXL Napoleon genießen.

Napoleon Fisch

Für zweite Tauchgang fuhren wir zum Carlson‘s Corner, wo wir machten ein entspannt stationär Tauchgang. Hier entdeckten wir Tiger Strudelwurm, Sternhimmel Strudelwurm, Pyjama Sternschnecke, Riesen Muränen und einen Teppich Krokodilfisch. Selbst mit viel Wind ist es schön Unterwasser:zwinkern: Jetzt ist es Zeit für Deco-Bier und Logbuch zu schreiben. Bis morgen!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Halbtagesfahrt

Tauchgang 1: Giftun Soraya

Heute Halbtag auf der Musa mit Guides Robin, Sandra und Martin. Es war eine gemütlicher Tag auf dem Roten Meer. Betaucht wurde Giftun Soraya und obwohl die Sonne eine bisschen spät zur Party kam, hatten wir auf dem Boot eine tolle Stimmung und gute Laune. Ein Napoleon Lippfisch war auch dabei zum begrüssen der neuen Gäste so wie Nacktschnecke und Seestern wurden auch gefunden.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Full Day Trip

1st Dive: Pizza Oven

2nd Dive: Aquarium

Today we had a full trip on Sharara with Jordi and Yvonne. Today we decided to head to Pizza Oven dive site to do a one way. Divers were dropped off by the boat near coral blocks and then swam towards Pizza Oven. Pizza Oven is coral head at around 24 meters, it’s fairly large and resembles an actual pizza oven hence the name. On this site we saw about 30 garden eals  in the sand patch that’s on the way to the “Oven”. We also some feather tail sting rays in the sand patch and  swimming in the blue were some yellow jacks (mackerel). On the Pizza Oven we found yellow spotted and pajama slugs and the usually inhabitants such as lion fish and the large moray that makes it his home.

Papilloculiceps-longiceps

Back on the boat we had some really great lunch thanks to our boat crew. We warmed up a bit and after taking a break we were off to the second site. For the second dive site we went to Aquarium for another one way; getting dropped off on the other side of the reef and then diving towards the boat while it waited for us on one of the mooring lines. This site is especially nice on the main reef in less than 9 meters with beautiful healthy corals everywhere! While diving we saw a large barracuda, Napoleon, and a really large school of tuna swimming by the reef. Just before getting back to the boat we saw the crocodile fish that can frequently be seen here in the shallows. After getting back to boat and warming up the crew served us a cake they had prepared for us while we were diving. Needless to say it was great! All in all another great day diving in the Red Sea.

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Schriftsteller unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Logbuch Offiziere. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte pünktlich online gehen.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Du möchtest aktiv etwas für die Umwelt tun? Dann begleite uns bei unseren kostenlosen Clean up dives vor Hurghada! Weitere Informationen dazu bekommst du vor Ort im Tauchbasis Büro.

Video: Ronny Lisker – Videobubbles

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

10 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im März 2019"

Servus James
alles Ok !
Bis bald im BWDR.
Gruss Erhard

Na also geht doch !
Und denk daran auch du bist aus Bayern !
Bis bald ,
Gruss Erhard

Aber ich kann es auch im englischen lesen, trotz meiner bayerischer Wurzeln …. 😉 .
Es ist bekannt das wir überwiegend deutschsprachige Gäste haben, aber es ist halt nicht nett unseren Gästen aus dem nicht deutschsprachigem Raum gegebenüber hier nicht entgegen zu kommen. Die Welt spricht nicht nur Deutsch, Erhard 🙂 .

Ihr habt doch eine „English-Seite“. Könnte da nicht das Logbuch auf Englisch erscheinen?

Servus Herbert
Auf der englischen Seite gibt es (noch) kein Schiffslogbuch, da wir ja nicht soooo viele fremsprachige Gäste haben. Aber ein paar gibt es eben schon und wir wurden gefragt ob wir nicht zwischendurch auch mal ein paar Postings in Englisch machen können. Das tun wir gerne. Die meisten Deutschen können ja etwas Englisch und wenn nicht, es gibt heute ja so viele Hilfsmittel dazu im Internet, das man sich das übersetzen lassen kann 😉 . Zudem ist es doch auch eine kleine „Lernhilfe“ für die Sprache 🙂 .

Was soll das mit dem englischen Text?

Nicht alle unsere Gäste sprechen deutsch. Es sind zwar die allermeisten, aber zwischendurch gibt es jetzt einen etwas internationalen Flaer. Denke aber die meisten von uns können auch das English soweit lesen das man das gröbste versteht. Wir wollen damit den eben nichtdeutschen Gästen auch eine kleine Auswahl an Tauchplatzbriefungs zukommen lassen. International ist es nie ganz falsch aber für Bayern doch nicht so ganz einfach.

,-
9 .

Heute der zweite Tag zurück im tristen Deutscland. Gerne wäre ich wieder auf der Salama, um mit Pernille, Andre und den Duck Divern den nächsten Tauchgang zu machen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unsere 2 Guides für den super Job. Natürlich auch vielen Dank an die Crew der Salama. Viele Grüße und Dank auch an den Rest des Basisteams. Es war, wie immer, eine Super Woche. Vielen Dank, bis zum nächsten Mal, Michael

Aaaaahhhhhh!!! Wir wünschen uns auch, dass ihr hier seit! Eure Crazy-Ducks fehlen einfach im Gesamtbild des Roten Meeres! Wir freuen uns schon sehr auf euren nåchsten Besuch! Dann wollen wir aber auch eine persönliche Ente, damit man auch sieht, dass wir als Guids auch wirklich zu EUCH gehören!
Liebe Grüße eure Pernille und euer André

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.