Das Schiffslogbuch im März 2019

Muraene

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18


Mittwoch 13.03.2019

Luft 25° Temperatur Wasser 22°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Tauchgang 1: Shaab Pytra

For the half day trip today were Yvonne, Pernille, and Jordi on one of our bigger boats the Galambo. The sun was out and we had a south wind so the day was especially warm  which was a nice break from our Egyptian winter.

We had crystal clear seas today at Sha’ab Pytra, with about 30 meters of visibility. We had some special encounters during dive with sting rays, octopus, and some barracudas. After enjoying a nice long dive here we came aboard bathed in the sun and then enjoyed a delicious meal provided to us by our crew. We decided to hang around Sha’ab Pytra a little longer because the conditions were perfect laying on the sun deck and even a little more snorkeling. All in all it was a great adventure today diving in the Red Sea.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Tauchgang 1: Carless Reef

Tauchgang 2: Sha’ab Pinky

Oha, was für ein Wetter! Sonne, warm und kein Wind! Wir waren uns sehr schnell einig, dass es ans Carless und nach Pinky gehen sollte. Ok, Blue Water war mit der Hamburger Truppe auch auf den Weg in den Norden, aber da sind wir mit der Musa gar nicht aufgefallen. Zum Einen, weil wir auch einen blauen Rumpf haben und uns so untermogeln konnten und zum Anderen, weil das Riff groß genug ist, um sich aus dem Weg zu gehen. Auf der Fahrt wurden wir eine ganze Weile von einem Delfin begleitet, der sich aber leider kurz vorher mit Sprüngen verabschiedete.

Barrakudas

Neben einer relaxten Schildkröte hatten wir Unmengen von Füsilieren und Fahnenbarschen. Kurze Pause, Überfahrt nach Pinky und wieder ins Wasser. Ich liebe Pinky Oktopusse, mehrere Adlerrochen und ein großer Schwarm (ca. 60 Stück) Querstreifen- und Große Barrakudas zusammen. Nach getaner Arbeit essen und Sonnenbaden. HERRLICH!

Schiffslogbuch

Abu Scharara mit Hamdi und Philipp

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Tauchgang 1: Fandira

Tauchgang 2:  Shaab Tim

Unsere Ganztagesfahrt startete heute Morgen Richtung Fandira. Auf dem Weg dorthin bot Kapitän Adel uns einen Schnorchelgang mit Delfinen an. Nahe der Magawish Insel sind wir ins Wasser und schnorchelten mit 10 Delfinen inkl. einem Kind, welches ganz nah bei seiner Mutter geblieben ist. Danach ging es mit sehr viel Freude nach Fandira in der Hoffnung auf einen Weißspitzenriffhai zu treffen. Und siehe da direkt bei der 1. Höhle warteten 5 Stück auf uns. In der 2. Höhle gab es 2 und in der 3. Höhle gab es 3 Haie zu bewundern. Unglaublich! 10 Haie an einem Tag! Natürlich gab es auch noch viele andere kleine Fische, aber die waren bei diesem Fund natürlich Nebensache.

Hai-Hoehle

Fotonachweis: Kat

Nun war es Zeit für ein leckeres Mittagessen und eine Pause. Dann stand ein Drift Pick up bei Shaab Tim an. Bei leichter Strömung sahen wir mega viele kleine Fische, einen Napoleon, eine Schildkröte und eine Pyjama Nacktschnecke. Nun geht es nach Shaab Stella um auf die faszinierende Unterwasserwelt anzustossen. Den ein oder anderen Preise-Pass Stempel müssen wir auch noch nachholen.

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Tauchgang 1: Thistlegorm

Tauchgang 2: Thistlegorm

Heute hieß es früh aufstehen für uns und wir machten uns auf den Weg zur Thistlegorm. Nach einem sehr ausführlichen Briefing von Robin mussten wir unser Boot noch kurz anleinen und schon konnte es losgehen zum ersten Tauchgang. Bei leichter Strömung entschieden wir uns zunächst die Außenseite etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Neben jeder Menge Altmetall ging es vorbei an Kettenfahrzeugen, Kanonentürmen, der Schiffsschraube und Güter Wagons. Offensichtlich lag das Augenmerk heute mehr an unserem Wrack dennoch stießen wir auf einige fischige Freunde wie Teppichkrokodilfische, Drachenköpfe und große Straßenkehrer! Zurück am Boot gab es eine Aufwärmpause, bei der uns die die Sonne entgegen lachte!

Und dann ging es auch schon wieder los mit der zweiten Runde! Diesmal erkundeten wir das Innenleben des Wracks etwas mehr! Laderäume voller Trucks, Motorräder, Gummistiefel, Schwärme von Soldaten- und Beilbauchfischen! Ein echter Traum für unsere Altmetall Liebhaber an Bord! Zurück an Bord der Bahlul gab es dann erstmal lecker Mittagessen und dann machten wir uns auch schon wieder auf den Rückweg, wo wir noch ein wenig das Rote Meer und das super Wetter genießen konnten!

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Schriftsteller unseres Schiffslogbuchs kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Logbuch Offiziere. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte pünktlich online gehen.

SchiffslogbuchSchiffslogbuch

Schiffslogbuch

Du möchtest aktiv etwas für die Umwelt tun? Dann begleite uns bei unseren kostenlosen Clean up dives vor Hurghada! Weitere Informationen dazu bekommst du vor Ort im Tauchbasis Büro.

Video: Ronny Lisker – Videobubbles

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

2 Kommentare zu "Das Schiffslogbuch im März 2019"

Heute der zweite Tag zurück im tristen Deutscland. Gerne wäre ich wieder auf der Salama, um mit Pernille, Andre und den Duck Divern den nächsten Tauchgang zu machen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unsere 2 Guides für den super Job. Natürlich auch vielen Dank an die Crew der Salama. Viele Grüße und Dank auch an den Rest des Basisteams. Es war, wie immer, eine Super Woche. Vielen Dank, bis zum nächsten Mal, Michael

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.