Delfine: Einfach zu schnell für uns

Dolphins-Hurghada

Habt ihr das auch schon mal erlebt? Da begegnen einem Delfine und sie sind einfach viel zu schnell unterwegs. Wenn man Glück hat, drehen sie eine Runde um einen herum, so dass man sie begutachten kann und dann sind sie auch schon wieder weg. Ab und an bleiben sie auch und sorgen für einen Tauchgang, den man noch lange in Erinnerung behalten wird.

Oft wird noch versucht mit ihnen mitzuhalten, aber man stellt relativ schnell fest, dass sie einfach zu schnell für uns sind. Zudem sollte man die Tiere dann auch nicht stören, da sie eventuell schlafen. Delfine können übrigens rund 50-60 km/h erreichen.

Tauchlehrer Martin und seine Truppe hatten gestern eine ähnliche Situation. Delfine kamen und waren recht schnell wieder weg, dafür kam aber eine Schildkröte vorbei und unterhielt die Gruppe.

Den richtigen Umgang mit Delfinen findet ihr übrigens in unserer Broschüre , die ihr euch kostenlos in unserem Download Bereich runter laden könnt.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.