Die Lage in Hurghada

Wie ist die Lage in Hurghada und was hat es mit den Hotelöffnungen auf sich? Diese Fragen und noch einige andere beantwortet James in seiner neuesten Einschätzung der Lage:

Guten Morgen vom Roten Meer,

es gibt nicht viel Aktuelles aus Hurghada. von hier vor Ort zu berichten, es gibt nichts „Greifbares“ auf das man zugreifen könnte. Das meiste ist Spekulation im Moment und alles ist mit „wenn, vielleicht, schauen wir mal“, etc. verknüpft.

Hurghada und das ganze Rote Meer, also von Sharm bis Marsa Alam, sind in einer Art Wartestellung. Corona hat uns hier am Roten Meer nie wirklich be- oder getroffen. Es gab nur wenige Fälle. Das meiste dürfte hier bei uns schon durch sein, denn die „Grippen“ aus Januar bis März diesen Jahres, die zu uns mitgebracht wurden, waren sicherlich nicht alle fluenzabedingt, doch das wussten wir damals noch nicht.

Seit dem 15.05. dürfen die ersten Hotels, für den lokalen Tourismus, wieder öffnen, aber nur maximal zu 25% belegt werden. Der lokale Markt ist jetzt nicht das Ziel von jedem Hotelinhaber. Ab 01.06. ist eine Belegung mit lokalen Gästen bis 50% möglich. Um wieder komplett öffnen zu dürfen, müssen die Hotels ein neues Hygienesiegel bekommen. Bis da alle Hotels durch sind, vergehen ein paar Tage / Wochen.

Ab vermutlich Sonntag, den 24.05.20 beginnt das Fest nach dem Fastenmonat Ramadan. Ein Fest der Familie und an dem man traditionell auch Ausflüge unternimmt. Ägypten hat das allerdings streng untersagt und für 6 Tage eine Ausgangssperre von 17 Uhr bis 6 Uhr verhängt. Alle Geschäfte, außer Supermärkte, Apotheken und Bäckereien müssen für die 6 Tage, von Sonntag bis Freitag, schließen. Der Besuch von Parks, Stränden und jeglichen anderen Ausflugsorten ist verboten. Man versucht dadurch der Verbreitung des Virus entgegenwirken zu können.

Im Anschluss, also ab dem 30.05. für den Zeitraum von 2 Wochen, gilt dann eine etwas moderatere Ausgangssperre von 20 Uhr bis 6 Uhr. Bis zum 12. Juni sind zudem alle Flughäfen in Ägypten (noch) gesperrt. Was sich gerade abzeichnet, aber halt noch nicht sicher ist, das es wohl Mitte Juni mit den ersten Charterflügen wieder losgehen könnte. Aber das ist alles Zukunftsmusik, erst müssen die Corona Fallzahlen wieder sinken, um an eine Wiedereröffnung zu denken.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Ägypten hier nicht alleine entscheidet, sondern die europäischen Länder mit dabei sind, denn ohne eine gegenseitige Aufhebung der Quarantäne nach Einreise, macht all das keinen Sinn. Hurghada befindet sich also momentan in einem „Dornröschenschlaf“. Jetzt wartet man hier auf den „Prinzen“ der uns „wachküsst“. 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

4 Kommentare zu "Die Lage in Hurghada"

Ich würde mich ja gerne als Prinz zum Wachküssen anbieten, aber keiner will mich zu euch bringen 🙁
Auch wenn es erste positive Signale geben mag, ich habe für den 18.06. gebucht und gehe nicht davon aus, dass aus der Reise was wird. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt…
Beste Grüße und bis hoffentlich bald!
Jan

Servus Jan.
Immer positiv denken 😊. Die Condor bietet aktuell Flüge nach Hurghada ab dem 15.06.20 an. Also noch ist nicht „alles verloren“.
Ganz „zufällig“ werden die Beschränkungen hier am Roten Meer, ab dem 13.06.20 langsam zurückgefahren. Die dann noch gültige Ausgangssperre (von 20 Uhr bis 6 Uhr) endet am 12.06.20 (Stand vom 20.05.20).
Jetzt kommt es noch drauf an wie das mit der Quarantäne (in beiden Ländern, nach Einreise) geregelt wird. Sollte die auf beiden Seiten wegfallen, denke ich wird der Tourismus wieder erste Knospen sprießen lassen.
Nicht zu früh den „Kopf in den Sand stecken“, das ist im Moment die beste Variante damit nicht alles gleich zum Scheitern verurteilt ist.

Hallo James,

danke für das Update! Das könnte mit viel Glück dann ja wirklich eine Punktlandung für mich werden! Und den Kopf werde ich nicht zu früh in den Sand stecken, da ich ihn ja möglichst früh wieder ins Rote Meer stecken möchte… 😉

Dir und dem gesamten Team weiterhin alles Gute!
BG aus dem hohen Norden.
Jan

Das hört sich wenigstens mal gut an, wenn es in diesem Zeitfenster passiert. Ich habe vorsorglich schon mal für 10.-24.10. gebucht, denn ich brauche meinen Tauchurlaub bei euch, nach dem ganzen Stress.
Hoffentlich bis bald und bleibt gesund

Peter und sein kleines Plus

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.