Dresscode

Scubapro

Eine Frage die sich gerade jetzt in der Winterzeit stellt, ist die Wahl des richtigen Anzugs. Es gibt viele verschiedene Anzüge und Hersteller und nicht immer ist die Passform bei gleicher Größe die Selbe. Einen passenden Anzug Dresscode zu finden, gerade wenn man etwas von der „Norm“ abweicht, kann zu einer großen Herausforderung werden.

Die meisten Anzüge bestehen aus Neopren und dieses bekommt man in verschiedenen Stärken. Welche Neoprenstärke man braucht, ist natürlich von der Wassertemperatur abhängig. In warmen Gewässern reicht es oft wenn man einen dünnen Lycraanzug oder einen Shorty trägt, manchmal tut es auch ein Shirt und eine Badehose.

Wird das Wasser aber kälter muß auch mehr Wärmeschutz her. Hierfür gibt es Nasstauchanzüge und Halbtrockentauchanzüge in verschiedenen Neoprenstärken. Natürlich gilt: je dicker, desto wärmer!
Der Unterschied zwischen einem Nass- und einem Halbtrockenanzug ist die Wassermenge, die in den Anzug hinein und wieder heraus fliesst. Je weniger, desto wärmer, weil der Körper nicht permanent das Wasser der Körpertemperatur angleichen muß.

Bei kalten Gewässern (wobei ich finde auch 24 Grad sind bereits kalt!) greift man dann gerne auf Trockentauchanzüge zurück. Wie der Name schon sagt, sollte man dabei trocken bleiben, was leider nicht immer der Fall ist. Hier gibt es verschiedene Materialien und es werden auch noch zusätzlich Unterzieher zur Isolierung getragen.

Welchen Anzug Dresscode bevorzugt ihr?

Von der lieben Petra

Petra-Logbuch

12 Kommentare zu "Dresscode"

5mm halbtrocken, oder 3mm Shorty, manchmal auch beides

Frage mich auch, warum der Manfredi bei meinem neuen Anzug kein MAYA Emblem drauf gemacht hat…

Hallo Kirsten.
Wußte nicht das du ein Maya Emblem haben wolltest…ansonsten hätte man natürlich etwas drrauf drucken können. ABer so ist doch dein Anzug auch schön 🙂
LG und bis bald Bini

Neeeee, wollte ich doch gar nicht! Alles gut!!
Bei meinem Alten wars so mit drauf, ich dachte nur, bei der Farbkombi hat er sich getraut:-))) Ich find ihn schön, so wie er ist!

Das ist gut und freut mich!
Bis bald Kirsten und noch ein schönes WE
LG Bini

Hab ja jetzt neue, satte 3mm, das reicht völlig!

Shorty reicht allemal

5mm plus Haube. Auch bei 26 Grad. ?

Ich hab da mal eine Frage, gibt es bei euch auch Flaschen mit Doppel Doppelventile ?
Gerade im Winter würde ich gerne mit meinem Tracki bei euch tauchen.

Hallo Gerhard, Tanks mit Doppelventil haben wir nicht, aber normalerweise ist es kein Problem einen Trockischlauch noch mit an die erste Stufe zu schrauben.

Na den Shorty 😉

Jaja, unsere Jana. ? Irgendwann erwisch ich auch dich beim frieren.

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.