Fischessen in Hurghada: Das Fish House

Hurghada

Guten Morgen zu unserem heutigen Restaurant Tipp! Heute ist zwar nicht Freitag, aber trotzdem gibt es – Fisch!

Wir haben uns heute ein weniger bekanntes Restaurant ausgesucht, denn weniger bekannt heißt ja nicht gleich weniger gut. Und wir wurden nicht enttäuscht. Das Fish House in der Mitte von Sekalla ist nicht nur optisch sehr schön, es schmeckt hier auch super!

Die Lage:

Das Fish House befindet sich mitten im Hafenviertel Sekalla ganz in der Nähe der neuen Fußgängerzone. Es liegt gegenüber vom Hotel Le Pacha und auch das Mc Donald’s ist nicht weit. Sehr einfach zu finden!

Das Ambiente:

Es sieht hier sehr einladend aus. Das eigentliche Restaurant befindet sich im ersten Stock. Im Eingangsbereich kann man zwar auch sitzen, hier ist es aber nicht klimatisiert, so wird das kaum in Anspruch genommen. Das Fish House ist sehr schön eingerichtet, alles neu und blitzsauber. Es ist fein eingedeckt und man isst hier mit Aussicht. Durch die großen Glasfenster kann man das bunte Treiben in Sekalla beobachten. Ein sehr schönes Ambiente!

Restaurant-Tipp

Der Service:

Wir wurden schnell und höflich bedient. Die Kellner sprechen englisch, aber man kann sich auch mit deutsch verständigen, das ist kein Problem.

Das Essen:

Der Fisch ist super frisch. Man kann sich gleich am Eingang etwas aussuchen, das ist der sogenannte ‚Fang des Tages‘. Die frischen Meerestiere liegen hier in Eis. Man lässt sich die gewünschte Menge von den einzelnen Fischen und Meeresfrüchten abwiegen und bekommt es dann direkt frisch gegrillt auf den Teller. Die Scampis waren sehr lecker, die ägyptischen Beilagen ebenfalls. Unser Tipp also: Einfach was schönes aussuchen!  Wir hatten zu dritt ca. 1 kg verschiedene Scampis und das war reichlich!

Scampi-in-Hurghada

Die Preise:

Es ist hier wesentlich günstiger als in Deutschland. Der Fisch wird nach Gewicht berechnet. Das Kilo Scampi hat umgerechnet ca. 25 Euro gekostet. Insgesamt haben wir zu dritt mit Getränken und allem Drum und Dran nicht ganz 40 Euro bezahlt. Das kann man schon mal machen! 🙂

Mit dem Taxi:

Einfach nach Sekalla fahren lassen in die Sheraton Road. Hier auf Höhe Pasha aussteigen. Oder auf Höhe Sherry Street, das ist die Fußgängerzone. Man kann das Fish House gut sehen, es ist blau beleuchtet. Vom Giftun aus sind es ca. 40 Pfund, vom Arabia/Arabella /BelAir ca. 30 Pfund.

Die Öffnungszeiten:

Das Fish House hat jeden Tag ab Mittags durchgehend geöffnet.

Uns hat der Fisch wunderbar geschmeckt und die Qualität stand den bekannteren Fisch Restaurants in nichts nach. Die Lage ist toll, das Ambiente auch. Wir kommen in jedem Fall wieder!

Eure Ameli

Schiffslogbuch

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.