Herbstgedicht einer Tauchlehrerin

Mütze und Handschuhe

Anscheinend entwickeln wir uns zu einer Tauchbasis der Dichter und Taucher. Die folgenden Verse stammen aus der Feder unserer Tauchlehrerin Diana. Wunderbar …

 

Was wäre wenn…

Du dem Herbstblues eine Auszeit gibst? Und Du statt in der dunklen Wohnung in der Sonne liegst?

Jeden Tag die Sonne scheint? Und sich dein Geist und deine Seele vereint.

Die Sonne statt Eisblumen dein Fenster kitzelt? Und du abends kleine Tauchplatzskizzen in dein Logbuch kritzelt?

Palmen sich im Wind wiegen statt kahler Bäume? Und die offene See dich umgibt statt geschlossener Räume?

In der Mittagspause eine blaue Lagune statt einer grauen Häuserreihe dein Ausblick ist? Und du zudem tolle Leckereien an Bord unserer Boote isst?

Du morgens deinen Badedress statt dicker Winterklamotten zurecht gelegt hast? Und keinen zauberhaften Moment auf See verpaßt?

Du durch einen bunten Unterwassergarten statt durch Pfützen und Matsch balancierst? Und dich nicht in düsteren Wintergedanken verirrst?

Dann hast du es richtig gemacht und lächelst in das Sonnenlicht, denn statt Gewitterwarnung kommt von dir ein Reisebericht.

 

Ich sende euch ganz viel Sonne vom Roten Meer, eure Diana

Diana-Flaschenpost

Ein Kommentar zu "Herbstgedicht einer Tauchlehrerin"

Herrlich ! :)))

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.