Hurghada: Wir dürfen wieder tauchen

Unterwasser-Korallenriff

Hurghada: Wir dürfen wieder tauchen

Das Arabia, Arabella, Bel Air und Giftun Hotel, denen unsere beiden Tauchbasen angeschlossen sind, werden nach unserem aktuellen Kenntnisstand erst wieder Anfang September geöffnet.

Trotzdem werden wir in Zusammenarbeit mit unserer Partner Tauchbasis, dem Blue Water Dive Resort, unsere Tauchbasis sofern die Nachfrage besteht, „ein klein wenig“ öffnen. Im Joint Venture wird der Staff von beiden Tauchbasen eingesetzt und die Tauchgäste begleiten, die bei uns tauchen möchten. Eine Hotel Abholung im Raum Hurghada ist natürlich wie gewohnt möglich. Ein kleiner Tipp: Das Albatros White Beach Hotel, welches sich direkt neben dem Giftun Hotel befindet und geöffnet ist, ist fußläufig über den Strand zu erreichen.

Aktuell gibt es keine Direktflüge aus Deutschland nach Hurghada. Nur ab Zürich werden mehrmals wöchentlich Direktflüge mit Edelweiß Air und FTI Schweiz angeboten. Weitere Flugmöglichkeiten gibt es nach Kairo mit Egypt Air oder Lufthansa mit selbst organisiertem Transfer nach Hurghada. Also, sozusagen, zurück in die 80’iger Jahre, als hier alles begann.

Hygienesiegel

Foto: Shutterstock 49846555, Fotolia: 325451

Endlich haben wir alle Hürden überwunden und dürfen den Tauchbetrieb fortsetzen. Natürlich wird es nicht ganz so sein wie vorher, eine Corona Vorsorge muss sein. Im Freien, wo wir meistens sind, ist das einfach umzusetzen. Lediglich im Büro gibt es etwas mehr Abstand, denn das ist ein geschlossener Raum. Hier gibt es z.B. nun eine Glasscheibe aus Acryl auf dem Tresen und dass sich nicht 10 Menschen gleichzeitig im Office aufhalten sollten, ist selbstverständlich. Auf der Tauchbasis und auf den Tauchbooten gibt es überall Spender mit Desinfektionsmittel. Eine Mund- und Nasenbedeckung ist obligatorisch aber nicht überall notwendig. Es ist also so, wie wir es auch aus Deutschland kennen. Nur mit Tauchen und ganz viel Sonnenschein!

Also ein herzliches Willkommen an all diejenigen, die es ans Rote Meer zieht und die, die eine etwas umständliche An- und Rückreise dafür in Kauf nehmen.

 

Fotonachweis: Shutterstock 58222012

2 Kommentare zu "Hurghada: Wir dürfen wieder tauchen"

Es gibt gute und seriöse Anbieter die den Transfer zuverlässig übernehmen. Kenne Rosemarie Kubitz, Uta Mohr ( die es sicher auch macht) und Osama Hassan El Hawary.

Hallo liebe Tauchbasis!
Es herrscht momentan wirklich ein Chaos: mal kann man was buchen sogar ab 18.7 mit Direktflug und White Beach inkl., dann wird das alles storniert, dann gehts wieder ab August und das auch unsicher mit täglichen Veränderungen von der Seite der Fluglinien etc. Von Flügen via Cairo wurde ich dringend abraten, habe ich einmal gemacht im “ arabischen Frühling“ – nie wieder!!! Ich glaube wir müssen die Aufhebung der Reisewarnung abwarten – den Fluglinien ist es wahrscheinlich alles zu unsicher wegen der Coronazahlen und dem chronisch überlasteten ägyptischen Gesundheitssystem. Beste Grüße an Alle Chris

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.