Irre: Sechs Schildkröten bei zwei Tauchgängen

Schildkroete frisst

Das war gestern wirklich irre: Es wurden sechs Schildkröten bei zwei Tauchgängen gesichtet. Die verantwortlichen Turtle Magneten waren unsere Tauchlehrerinnen Pernille und Yvonne. Gut gemacht! 😉

Der Tag fing schon rekordverdächtig an. In Shaab Pinky wurden schon vier Turtles gesehen. Wow! Aber nicht nur Unterwasser war es herrlich, auch an der Oberfläche zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite: Ein leichter sommerlicher Wind, spiegelglatte See und eine nicht zu heiße Sonne verzauberten unsere Taucher.

Weiter ging es dann ans schöne Carless Reef. Kaum zu glauben, dass vor zwanzig Jahren hier Dornenkronen das Riff fast komplett zerstört hatten. Heute ist das Carless Riff wieder einer der schönsten Tauchplätze rund um Hurghada. Noch schöner wurde es gestern für unsere Gäste auf der Galambo. Hier wurden zwei weitere „Panzerträger“ gesichtet. Das ist auch für uns schon etwas Besonderes: Sechs Schildkröten Begegnungen bei zwei Tauchgängen – irre!

Übrigens: Noch mehr Begegnungen und Erlebnisse gibt es täglich in unserem Schiffslogbuch.

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.