Ist Wracktauchen vor Hurghada möglich?

Ist Wracktauchen vor Hurghada möglich?

Diese Frage ist ganz klar mit einem JA zu beantworten! Auf unseren Tagestouren, aber auch bei einer Sondertour werden die Wracks vor Hurghada angefahren.

Da hätten wir zum einen die Balena, die nur ein paar Meter von unserer Jetty entfernt liegt. Ein ehemaliges Postschiff, welches 2001 gesunken ist. Der Tauchgang ist flach, bunt und man muss genauer hinschauen, da hier die Fischkinderstube von Hurghada zu Hause ist. Auch zählen unsere Taucher oft zig Schnecken.

Die El Mina oder El Minja liegt im Hafen von Hurghada auf max. 32 m und hier gilt „Anfassen verboten“, da das ehemalige Minenräumboot immer noch scharfe Monition beherbergt. Der Tauchgang zum 1970 gesunkenen Minensucher ist mystisch und aufgrund der Tiefe und ab und an stärkeren Strömungen nur etwas für erfahrene Taucher.

Nur wenige Tauchminuten von der El Mina entfernt liegt die Mohamed Hasabella. Der ehemalige Fischkutter liegt auf gut 30 m Tiefe. Wie auch bei der El Mina ist die Sicht in dieser Tiefe eher gering, was das Wrack sehr gespenstisch erscheinen lässt. Beide Wracks werden in der Regel in einem Tauchgang verbunden.

Ihr habt Interesse an einem Wracktauchgang? Dann sprecht uns bei eurem nächsten Tauchurlaub doch einfach darauf an. Falls ihr euch schon mal einlesen möchtet, können wir euch unsere kostenlose Wracklektüre empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.