Rochen Festival bei einem Tauchgang

Ein wahres Rochen Festival konnten gestern unsere Taucher erleben. Diesen Tauchgang werden unsere Gäste wohl nicht so schnell vergessen. Schliesslich trifft man nicht jeden Tag auf vier verschiedene Rochen Arten bei einem Tauchgang. Wie unsere Tauchlehrer Martin und Pernille in unserem Schiffslogbuch berichteten, gab es in Fanadir Dacht Dacht das Rochen Festival.

Der Platz ist zu dieser Jahreszeit bekannt und beliebt für Rochen Sichtungen. Aber das es gleich vier verschiedene Rochen Arten zu sehen gibt, ist auch hier ungewöhnlich. Den Auftakt machte ein Leoparden Rochen. Dieser relativ seltene Rochen wurde von einem Mangroven Stechrochen abgelöst. Auch dieser Rochen ist nicht so häufig zu sehen. Ein Federschwanzstechrochen (Foto) machte das Sichtungs Trio perfekt. Aber eine Zugabe sollte noch folgen: Ein Adlerrochen wurde auch noch gesichtet. Was für ein tolles Rochen Festival!

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

 

 

2 Kommentare zu "Rochen Festival bei einem Tauchgang"

Und das alles ohne das Rochen-Jochen da ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.