Schiffsbau Sonntag: Der Kabinenaufbau beginnt

Schiffsbau

Und da ist sie wieder! Die Sendung mit der Maus aus Hurghada! 🙂 Mit der Reihe: Wir bauen einen Tauchschiff und ihr könnt mit dabei sein. Heute dreht sich alles um den Kabinenaufbau. Übrigens: Wir suchen für unser neues Tauchschiff auch einen Namen.

Du hast den Start des Schiffsbaus verpasst? Auf unser dafür extra eingerichteten Seite auf unserer Homepage kannst du den bildlichen Fortschritt unseres neuen Projekts verfolgen. Du findest die Seite auf der Startseite oben im Menü unter „Demnächst auf unserer Tauchbasis„.

Rückblick: Der Kiel und der Bug stehen und die ersten Spanten sind gesetzt. Nach der Fertigstellung des Rumpfes wurde der Schiffsboden verlegt. Heute dreht sich alles um den Kabinenaufbau. Zudem schauen wir zu, wie der äußere Teil des Schiffes geschlossen wird. Parallel verfolgen wir auch die Arbeiten unter Deck.

Während oben der Kabinenaufbau beginnt….

Schiffsbau

…. gehen die Arbeiten unter Deck auch weiter.

Schiffsbau

Schiffsbau

Aber auch aussen wird weiter gearbeitet und die rechte Seite am Rumpf ist fast fertig.

Schiffsbau

Schiffsbau

Gleichzeitig wird auch auf der anderen Seite weiter gemacht.

Schiffsbau

Nun aber endlich zum Kabinenaufbau. Auf unserem Beitragsbild werkeln unsere fleissigen Schreiner am Bugaufbau. Direkt dahinter wird sich die Küche befinden. Im nachfolgenden Bild seht ihr, dass die rechte Kabinenwand steht. Die linke Seite schaut genauso aus.

Schiffsbau

So schaut das Ganze dann aus, als der Bugbereich fertig ist.

Schiffsbau

Währenddessen oben der Kabinenaufbau immer mehr Gestalt annimmt, geht es natürlich auch im Inneren weiter.

Schiffsbau

Hier wird die Holzverkleidung unter Deck angebracht.

Schiffsbau

Oben ist in der Zwischenzeit auch jede Menge passiert!

Schiffsbau

Und auch aussen ist das Boot fast geschlossen.

Schiffsbau

Unglaublich wie schnell alles voran geht! In ca. 1 Monat haben unsere fleissigen Handwerker aus einem großen Haufen Holz ein Boot gezaubert. Natürlich ist dies noch längst nicht fertig! Aber wenn man bedenkt, dass wir uns in den heissesten Monaten des Jahres befinden ist dies eine beachtliche Zeit! Am kommenden Sonntag geht es übrigens weiter mit dem Sonnendeck.

Also, bis in einer Woche! Euer Schiffsbau Team!

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

13 Kommentare zu "Schiffsbau Sonntag: Der Kabinenaufbau beginnt"

Ersatz für die Shita?????

Na klar Karre, nur ein „bißchen“ größer 😉

Hallo Karre,

da fragt man sich, wer die Shita eigentlich so zu Schanden geritten hat, daß Sie abgewrackt werden mußte. 🙂

Beste Grüße
Uwe

Hallo ihr lieben sowie die Bootsbauer, es sieht ja super aus. Wer hatte diese Idee gehabt?
Wo wird es eigentlich gebaut in Hurghada bei euch an der Tauchstation oder eine kleine Werft in der Umgebung. Macht weiter so ich lasse mir noch einen Namen einfallen.
L. G. Norbert

Hallo Norbert.
Natürlich hat unser Chef diese gute Idee gehabt und er ist auch tatkräftig auf dem Trockendock in Hurghada dabei.
Dann überlege dir mal einen schönen Namen, bin gespannt auf deinen Vorschlag!
LG Bini

Hallo James und auch alle Anderen,
Ich kann mich gar nicht satt sehen an den Bildern. Würde am liebsten mitmachen.

Die Frage, die sich stellt, wenn man sich die Größe des Rumpfes anschaut, ist nun: Wann startet die erste Safari?
Muss ja schließlich den Urlaub planen!

Gruß Sven

Hallo Sven
Wir haben nicht vor mit dem Schiff Safaris zu fahren. Dafür ist es, heutigen Maßstäben nach, nicht groß genug. Der Einsatzzweck ist ein anderer. Welcher …. ? da werden wir Euch bald drüber informieren, denn ich denke die Schreiner werden in ca. 2 Wochen ihre Arbeit beendet haben, bis natürlich noch auf Kleinigkeiten.

Bin auch sehr beeindruckt.
Sowohl vom Schiff, wie auch vom Bericht.
Da würde ich später gerne mal mit fahren !
Wann rechnet ihr denn mit der Fertigstellung ?

Gruß
Armin

Grob gedacht, im November. Aber, man muss unvorhergesehenes immer mit einkalkulieren, daher ist das, bisher, nur ein grober Masterplan. Wenn es aber funktionieren sollte, hätten wir ein Schiff in 4 1/2 Monaten vom ersten Holzbalken bis zur Fertigstellung hinbekommen.
Mein nächster Bauauftrag ist dann der Berliner Flughafen ….. Ich muss aber auch sagen, wir haben hier eine perfekte Crew die den Bau leitet und viele, viele Hände, die hier täglich dran arbeiten.

Hai James,

mit soviel Geschwindigkeit kommen die nicht klar … in Berlin ;.)

Beste Grüße
Uwe

Könnte es sein, dass das Boot für die
Übernacht-Fahrten gedacht ist ?
Mit mehr Platz zum schlafen ?

Das ist sicherlich auch eine Option für das Schiff, wenn auch nicht die Eigentliche …. ;-).

WOW! Sehr beeindruckend! Das wird aber groß! Berichtet weiter sonntags, wir finden es sehr spannend. 🙂
LG
Paula und Klaus

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.