Schiffsbau Sonntag: Fortschritte im Trockendock

Schiffsbau-Hurghada

Da sind wieder wieder zu einer weiteren Ausgabe „Schiffsbau Sonntag“. Heute mit weiteren Fortschritten von unserem neuen Tauchschiff im Trockendock.

ÜBRIGENS: Morgen werden wir bekannt geben, für welchen Schiffsnamen wir uns entschieden haben! Auch haben wir uns etwas Besonderes für die Kabinen des Schiffes ausgedacht! Also seid gespannt und verpasst unseren morgigen Beitrag nicht!!

Du hast den Start des Schiffsbaus verpasst? Auf unser dafür extra eingerichteten Seite auf unserer Homepage kannst du den bildlichen Fortschritt unseres neuen Projekts im Trockendock verfolgen. Du findest die Seite auf der Startseite oben im Menü unter „Demnächst auf unserer Tauchbasis„.

Los gehts liebe Schiffsbau-Fans:

Auf dem Beitragsbild und dem folgenden Bild seht ihr die Sitzmöglichkeit hinter der Kapitänskabine auf dem Sonnendeck.

Schiffsbau-Hurghada

Die Kapitänskabine nimmt Gestalt an.

Schiffsbau-Hurghada

Die ersten Malerarbeiten sind gestartet. Das Schiff bekommt die ersten Voranstriche.

Schiffsbau-Hurghada

Der Boden im Maschinenraum wird fertig gestellt.

Schiffsbau-Hurghada

Kabinenausbau unter Deck.

Schiffsbau-Hurghada

Aber auch der Innenausbau im Salon geht weiter.

Schiffsbau-Hurghada

Die Buffetanrichte im Salon.

Schiffsbau-Hurghada

Das Geländer an der Treppe zu den Kabinen entsteht.

Schiffsbau-Hurghada

Bei den Sitzmöglichkeiten wird es jeweils 2 Steckdosen Anschlüsse geben. Hier werden die Öffnungen geschnitten.

Schiffsbau-Hurghada

Das fertige Geländer.

Schiffsbau-Hurghada

Die Fußbodengestaltung im Salon hat begonnen.

Schiffsbau-Hurghada

Der Blick vom Heck Richtung Salon. Hier noch ohne Aufgang zum Sonnendeck.

Schiffsbau-Hurghada

Nun ist die Treppe zum Sonnendeck fertig.

Schiffsbau-Hurghada

Das waren leider auch schon wieder die neusten Bilder aus dem Trockendock. In 1 Woche berichten wir weiter vom Innenausbau. Auch gehen die Malerarbeiten weiter und seid gespannt auf die Fußbodengestaltung im Salon!

Euer Schiffsbau Team am Roten Meer!

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

14 Kommentare zu "Schiffsbau Sonntag: Fortschritte im Trockendock"

Die „Bahlul“ wird ja wohl ein absolutes Schmuckstück…freue mich schon darauf, den Walhai nächstes Jahr zu sehen und vllt. auch zu nutzen..

P.S. ganz im Vertrauen: was wird’s denn?

Moin Michael!

Du meinst was wir mit „unserem Walhai“ vorhaben? 🙂 Lies dazu am besten den Beitrag von gestern.

Sonnige Grüße,
Anne

Man will es ja nicht hoffen!
Aber vielleicht wir es ja auch spektakulär versenkt und als erste eigenes Hausfrack betaucht.

Das ist aber ein ziemlich schlechter Gedanke …. . Zum einen haben wir schon ein Hauswrack, die MS Balena, und zum anderen würde sich ein Holzschiff dafür nicht eignen, das würde sich zu schnell zersetzten.
Aber ich hoffe Dir geht es gut, weil welche Gemütsstimmung muss man haben um so etwas zu denken und zu schreiben …. 🙁 .

Es ist erstaunlich,was die Schiffsbauer in 8 Tagen fertig stellen.
Bin sehr gespannt, wie es aussieht. Wann soll die Übergabe sein?
Bin Ende Oktober bei Euch.

Ende Oktober wirst Du es Dir sehr wahrscheinlich am Bootsanleger ansehen können. Ob es dann schon fährt weiß ich jetzt noch nicht. Da müssen wir uns überraschen lassen.

Ich kann`s immer nur wiederholen, ist das ein geilerKahn!!!
Gaaanz liebe Grüße an unseren Freund Khalifa, der schon jetzt sichtlich stolz über seinen neuen Arbeitsplatz ist. 😉

Beste Grüße aus`m herbstlichen Rhein-Main Gebiet.
Caro + Uwe

Er wird da nicht allein sein. Es gibt für dieses Schiff zwei Kapitäne 😉 .

Wenn´s kein Safariboot wird,
wird´s eben ein Langzeitausflugstauchboot.
Mit Ruheraum

Du meinst für diejenigen von Euch die viel Ruhe zum Erholen zwischen den Tauchgängen brauchen? Das Schiff hat aber (noch) keinen Lift für Taucher installiert ….. 😉 .

echt schade James … eine hydraulische Hubplattform wäre eine echte Innovation gewesen 🙂 🙂

Ich befürchtete so eine Antwort …. Demnächst dann das betreute Tauchen und im Salon Krankenpfleger für das tägliche …..

Hallo sieht echt super aus👍🏻👍🏻
Das ist dann vermutlich das Safariboot von James und Mac?

Steff, wie schon ein paar Mal geschrieben, ein Safarischiff wird es nicht werden, dafür ist es zu klein. Wir haben uns einen anderen Einsatzzweck dafür ausgedacht 😉 .

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.