Schiffsbau Sonntag: Unsere Kompressoren

Schiffsbau

Heute dreht sich alles um die Kompressoren auf unserer MS Bahlul. Für den Ein oder Anderen vielleicht ein etwas trockenes Thema, aber was wäre unser Tauchschiff ohne Kompressoren, die eure Tauchflaschen füllen?

Auf dem Beitragsbild seht ihr links den Nitrox Kompressor und rechts den „normalen“ Kompressor im Unterdeck des Schiffshecks.

Der Kompressor rechts ist aktuell vorläufig, da die endgültige Version (2 Mariner) noch nicht im Land ist.

Schiffsbau

Am Schluss werden es drei Kompressoren sein. Einmal der Nitrox und noch 2 Mariner. Zwei, etwas kleinere Kompressoren deshalb, weil wenn einer ausfällt, haben wir immer noch eine, wenn auch geringere, Füllmöglichkeit.

Auf diesem Bild wurde der Nitroxmembranzylinder eingebaut.

Schiffsbau

Die Nitroxanlage hat eine Luftlieferleistung von ca. 500 Litern/Minute. Die beiden Kompressoren (in der Endversion) füllen die Flaschen mit ca. 500 Litern/Minute. So werden dann 4 Flaschen in knapp 20 Minuten gefüllt werden können. Interessant oder?

Wir warten derweil weiter auf die Genehmigung, damit unsere MS Bahlul endlich in See stechen kann. Drücken wir die Daumen, dass es nicht mehr lange dauern wird!

Du hast den Start des Schiffsbaus verpasst? Auf unser dafür extra eingerichteten Seite auf unserer Homepage kannst du den bildlichen Fortschritt unseres neuen Projekts verfolgen. Du findest die Seite auf der Startseite oben im Menü unter „Demnächst auf unserer Tauchbasis„.

Wir wünschen euch einen schönen 2. Advent und sagen bis in einer Woche!

Euer Schiffsbau Team

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

2 Kommentare zu "Schiffsbau Sonntag: Unsere Kompressoren"

Das interessiert mich sehr. Ich habe schon einige Speicheflascheanlagen, Füllanlagen und Trimix Mischanlagen gebaut. Eine Nitrox Anlage die Stickstoff über eine Mambrane absondert habe ich noch nicht in der Praxis gesehen. Meine eigenen 10 300 Bar Flaschen fülle ich jetzt mit meinem L&W 280 Silent. Davor hatte ich einen K 15 450 Ltr. mit 5×80 Ltr 300 Bar Speicherflaschen und
12er Füllleiste. Für beide Kompressorhersteller habe ich eine Werksschulung gemacht. Ich würde mir die Anlage beim nächsem Urlaub ( Juni 2019 ) gerne mal ansehen. Viele Grüße, Dierk

Hallo Dierk.
James wird dir sicherlich eine persönliche Führung geben!!!
Liebe Grüße an die Familie und ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
Bis Juni
LG Bini

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.