Schiffsbau Sonntag: Wer will fleissige Handwerker sehn?

Schiffsbau

„Wer will fleissige Handwerker sehn? Der muss zu uns nach Hurghada geh’n!“ Mit diesem Kinderlied läuten wir einen weiteren Teil unseres Schiffsbau Sonntags ein. Unsere fleissigen Handwerker haben in der letzten Woche wieder alles gegeben und wir wollen gar nicht viel schreiben und euch einfach mit den neusten Bildern aus dem Trockendock in Hurghada versorgen!

Du hast den Start des Schiffsbaus verpasst? Auf unser dafür extra eingerichteten Seite auf unserer Homepage kannst du den bildlichen Fortschritt unseres neuen Projekts verfolgen. Du findest die Seite auf der Startseite oben im Menü unter „Demnächst auf unserer Tauchbasis„.

Also, los gehts mit den heutigen Bildern:

Hier entsteht eine der Toiletten auf der Taucher Plattform.

Schiffsbau

Schiffsbau

Wasser- und Abwasserleitungen

Schiffsbau

Im Salon geht es auch weiter. Die ersten Essecken entstehen.

Schiffsbau

Schiffsbau

Und auch die Abstellfläche für das Buffet nimmt Gestalt an.

Schiffsbau

Derweil werden parallel so einige Meter Kabel verlegt.

Schiffsbau

Auf dem Sonnendeck unseres Tauchschiffes entsteht der Sitzbereich hinter der Kapitänskabine.

Schiffsbau

Und auch die Sitzbereiche links und rechts auf dem Sonnendeck werden fleissig fertig gestellt.

Schiffsbau

Die Wellendurchführung ausserhalb des Schiffes.

Schiffsbau

Beide Wellendurchführungen innerhalb des Schiffes.

Schiffsbau

Unter Deck arbeiten unsere fleissigen Handwerker derweil weiter an den Kabinen.

Schiffsbau

Unter Deck haben wir auf der linken und rechten Seite Wasser- und Dieseltanks. Die Löcher der Tanks sind übrigens keine Gucklöcher, sondern für das spätere Reinigen der Tanks. Die Tanks werden durch die Öffnung im hinteren Teil des Schiffes eingelassen. Über diese Öffnung wird später auch der Motor eingesetzt.

Schiffsbau

Hier findet der Einbau eines Bettes in einer der Kabinen statt. Die weißen Rohren dienen übrigens zur Belüftung. Über sie wird später kalte Luft in die Kabine geleitet.

Schiffsbau

Unser neues Tauchschiff wird richtig chic, oder?

Schiffsbau

Leider müssen wir uns jetzt wieder von euch verabschieden, aber wie gewohnt melden wir uns in 1 Woche wieder zurück. Dann geht selbstverständlich der Innenausbau unseres neuen Schiffes weiter. Seid gespannt!

Bis in einer Woche! Euer Schiffsbau Team am Roten Meer!

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweise

12 Kommentare zu "Schiffsbau Sonntag: Wer will fleissige Handwerker sehn?"

Wir kommen am Samstag.
Da ist es hoffentlich fertig….. 🤣🤣🤣🍾

Manuala, Wunder dauern etwas länger …. 😉 . Was Du da an Bildern siehst, ist eine Bauzeit von etwa 2 Monaten!!!
Wir rechnen damit dass das Schiff im Oktober vom Stapel läuft und dann hoffentlich im November die ersten Fahrten machen kann. Aber mal schauen, vielleicht geht’s auch schneller …. ?

Ich denke, dass das Boot für die Sondertourem bspw. Nachttäuchgänhe mit Übernachtung verwendet wird.

Keine schlechte Überlegung ….

Wird wohl ein Schiff für die längeren Touren werden. Abu Kefan… Mit 2 Schrauben erfüllt es ja die neuen gesetzlichen Bestimmungen. Ausserdem war zu lesen das es für beide Tauchbasen bestimmt ist (macht also Sinn)

Ein guter Gedanke.

Ich lese ständig Kabinen. Also ein Safariboot?

Gruß, Hans

Nein, kein Safarischiff. Dafür ist es zu klein. Ein Boot dieser Größe hat natürlich unten Kabinen, der Raum wäre ansonsten ungenutzt.
Wir werden Euch demnächst über den eigentlichen Sinn deses Schiffes „aufklären“, damit das Warten ein Ende hat. Ein paar Tage Geduld bitte noch.

Wahnsinn, sieht super aus

Das wird ja ein wunderschönes Tauchschiff. Wer darf den das neue Schiff als glücklicher Kapitän führen?

Viele Grüße aus Mombasa sendet Euch allen

Ewald (Django)

Es werden zwei Kapitäne das Schiff lenken.

Voll fett … Wahnsinn !!

Beste Grüße
Uwe

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.