Schlangen im Roten Meer?

Gibt es Schlangen im Roten Meer? Diese Frage hören wir öfters und müssen dann erklären, dass es hier vor Hurghada keine Schlangen gibt. Zumindest ist uns noch keine begegnet. 🙂

Oft werden Muränen oder Schlangenaale für Schlangen gehalten, da sie eine gewissen Ähnlichkeit aufweisen und sich auch ähnlich fortbewegen.

Anscheinend liegt es am Salzgehalt, dass es vor Hurghada keine Schlangen gibt. In den Meeren, in denen sie vorkommen liegt der Salzgehalt bei ca. 3,5 Prozent. Ist dieser Gehalt höher, können die Drüsen das überschüssige Salz nicht mehr ausscheiden. Im Roten Meer liegt der Salzgehalt bei ca. 4 %, was das Ganze erklärt.

Dieser Gepunktete Schlangenaal im Video begegnet unseren Tauchern öfters. Er ist harmlos und anscheinend auf Beutesuche. Diese wird übrigens über den Geschmackssinn aufgespürt.

Also keine Angst, wenn sich bei eurem nächsten Tauchgang etwas über den Meeresboden schlängelt. Vielleicht ist es „nur“ ein Schlangenaal. 😉

2 Kommentare zu "Schlangen im Roten Meer?"

habe in der 1. Novemberwoche beim Schnorcheln im Hausriff von Fort Arabesque (Makadi Bay) eine weiße, schwarzgeringte ‚Schlange‘ gefilmt; oder war es nur ein Schlangenaal?

Hallo Helmuth,

in geringelter Ausführung heißt der (keine Schlange) geringelter Schlangenaal.
Schlangenaale (Ophichthidae) sind Fische.

Beste Grüße
UweUwe

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.