So schön ist das Rote Meer

Taucher

Dass das Rote Meer eine wahre Schönheit ist, ist uns allen Tauchern ja schon bekannt. Aber wieso immer die großen Fische oder die seltenen kleinen Lebewesen erwähnen? Diese einfache Tischkoralle im Gegenlicht ist ein wirklicher Augenschmaus.

Wusstest du, dass diese Art der Steinkorallen in einer symbiotischen Beziehung mit kleinen Algen leben? Diese versorgen sie mit Nährstoffen, weswegen sie auf helle Standorte angewiesen sind. Nachts werden die zahlreichen Polypen der Tischkoralle zum Planktonfang herausgestreckt.

Den Namen haben die sog. Acropora übrigens von ihrer Wuchsrichtung. Im flachen Wasser und auf Riffdächern wachsen sie meist busch- oder geweihförmig (=Geweihkoralle). An Riffabhängen hingehen wachsen sie oft tischförmig waagerecht nach außen, um so viel Licht wie möglich aufzufangen (=Tischkoralle).

Ihr seht es gibt so viel Wissen über das Rote Meer, neben den täglichen Fischsichtungen. Selbst eine einfache Tischkoralle kann faszinieren. 😉

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.