Spuren unserer Zivilisation

Wir hinterlassen überall in den Meeren die Spuren unserer „Zivilisation“ aber häufig vergessen wir, dass alles was wir den Ozeanen antun, auf uns zurückfällt. Denn eines ist klar: Wir Menschen können nicht ohne die Meere überleben.

Wir verwandeln unsere Meere zunehmend in eine Müllkippe. Der natürliche Lebensraum der Tiere wird immer knapper, da sich die Spezies Mensch so stark verbreitet hat und immer mehr Ressourcen benötigt. Bei vielen Menschen hat aber schon ein Umdenken eingesetzt. Es wird erkannt, dass wir auch Teil des Öko Systems sind.

Es gibt nur einen Weg das Müll Problem in den Weltmeeren zu verringern – nämlich weniger Müll zu produzieren. Grade Plastikmüll ist ein Riesenproblem. Wir hoffen, dass unser kurzes Video dazu beiträgt unser Bewusstsein gegenüber unserem Plastikkonsum zu sensibilisieren.

2

Wir wissen, dass es in Sachen Umweltschutz und Plastikvermeidung noch viel mehr zu tun gibt. Doch schon heute können wir jeden Tag versuchen unser Bestes für die Umwelt zu geben, damit auch die Generationen nach uns die Umwelt geniessen können. Ganz nach dem Motto: ONE DAY – DAY ONE!

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, James & Mac Diving Center – Fotonachweis

Fotonachweis: Shutterstock 459009004

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.