Tauchabenteuer: Das Wrack der Thistlegorm

Gestern brachen Taucher unserer beider Tauchbasen in den frühen Morgenstunden zu einem besondern Tauchabenteuer auf. Wracktauchen an der legendären Thistlegorm stand auf dem Plan.

Das britische Frachtschiff ist im Zweiten Weltkrieg, am 6.10.1941, in der Nähe der Südspitze der Sinai-Halbinsel, versenkt worden. Es wurde von einem Bomber der deutschen Luftwaffe getroffen und wurde 1956 von Jacques Cousteau wiederentdeckt. Heute ist das Wrack der Thistlegorm ein beliebter Tauchspot.

Unsere Tauchlehrer Sascha und Thorsten haben das gestrige Tauchabenteuer begleitet und Thorstens Eintrag im Schiffslogbuch lautete wie folgt:

„Heute ging es für einige Gäste von James & Mac als auch dem Blue Water Dive Resort gemeinsam zur legendären „SS Thistlegorm“. Für einige sollte es die erste Erfahrung an diesem Wrack sein und die Vorfreude war entsprechend groß. Die frühe Abfahrt wurde mit einem leckeren Frühstück versüsst, bevor wir nach ca. dreieinhalb Stunden am Tauchplatz ankamen. Nach einem ausführlichen Briefing ging es in die Fluten. Bereits der Abstieg am Seil ist faszinierend, wenn das britische Frachtschiff mystisch vor einem auftaucht.

Während einige sich einen ersten Eindruck des Wracks mit seiner Gesamtlänge von ca. 127 Metern von außen verschafften, suchten andere die Frachträume auf, um die Ladung zu inspizieren. Die Thistlegorm transportierte Kriegsmaterialien für die in Afrika stationierte, britische Armee. Noch immer sind Überbleibsel wie Motorräder, Lastwagen, Stiefel, Munition, Karabiner und sogar kleine Geländepanzer zu entdecken. Des Weiteren begutachteten wir die Ankerwinde und die Brücke, bevor wir so langsam zum Aufstiegsseil zurückkehrten.

Wracktauchen

Foto: Uwe Benecke

Beim zweiten Tauchgang wurden die jeweils noch unbekannten Bereiche erkundet. So suchten einige die abseits liegende Lokomotive, die beiden Bordkanonen oder auch die Schiffsschraube auf. Natürlich erfreuten wir uns ebenso an den hiesigen Bewohnern. So wurden wir von Fledermausfischen, Makrelen, einem Napoleon, Drachenköpfen, einigen Dornen-Seesternen sowie verschiedenen Schnecken beobachtet. Sogar ein Anglerfisch zeigte sich. Nach einem tollen Tag und dem Wissen, Zeitgeschichte erlebt zu haben, ging es zurück in unseren Heimathafen!“

Ihr wollte mehr zur Geschichte der Thistlegorm erfahren? Dann folgt diesem Link. Hier haben unsere Basisleiter alle wichtigen Informationen für euch zusammengefasst.

Übrigens: Wir bieten das Tauchen an der Thistlegorm im Rahmen unserer 1, 2 oder 3 tägigen Minisafaris an. Weitere Infos dazu findet ihr in unserem Red Sea Shop.

 

Video: Videobubbles

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.