Welches Tier krabbelt hier durch das Riff?

Krabbe

Wisst ihr welches Tier hier durch das Riff krabbelt? Ja? Dann macht schnell mit und gewinnt! Wie? Lest euch dazu am besten die folgenden Spielregeln durch und schon geht der Rätselspass los.

Und denkt dran! Mit dieser Runde sind es nur noch 3 Runden, bis unsere Rätselreihe endet! Also sichert euch noch das letzte Mal die Möglichkeit Unterwasserspezialist zu werden!

Viel Erfolg!

Spielregeln:

– Wir zeigen euch jeden Samstag einen Ausschnitt von einem Unterwasser Lebewesen des Roten Meeres und ihr müsst erraten, um was es sich handelt.

– Habt ihr das Lebewesen erkannt, so gebt euren Tipp unter diesem Beitrag (NUR unter diesem Beitrag, nicht auf Facebook etc.) ab. Wir benötigen den kompletten Namen inkl. dem lateinischen Namen.

Beispiel: Gelbflecken-Makrele – Carangoides fulvoguttatus

In diesem Beispiel würde also nur der eingereichte Fischname „Makrele“ nicht gelten!!

– Alle richtig eingereichten Lösungen kommen in einen großen Unterwasserspezialisten Topf. Einmal im Monat werden wir dann einen Gewinner ziehen, auf den ein taucherischer Gewinn wartet. Was es genau zu gewinnen gibt, das bleibt eine Überraschung. ?

– Das Rätsel selbst lösen wir einen Tag später im gleichen Beitrag auf und wir geben auch bekannt, welche Namen den Weg in den Unterwasserspezialisten Topf gefunden haben.

– Eure erste Einsendung zählt.

– Einsendeschluss ist morgen früh Sonntag, der 12.3.2017, 9 Uhr, deutscher Zeit.


Auflösung:

Carppilius-convexus

Dieser kleine „Krabbler“ nennt sich:

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Aber auch Doppelpunkt Steinkrabbe oder Konvexe Steinkrabbe lassen wir gelten.

Somit haben wir folgende Gewinner:

Frank

Andrea

Dietmar Preuß

Sabine

Georg

Markus

Lutz Trümpler

Beate

Dieter

Kai

Herzlichen Glückwunsch für heute und bis zum nächsten Samstag, wenn es wieder heisst: Werde Unterwasserspezialist!

21 Kommentare zu "Welches Tier krabbelt hier durch das Riff?"

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Moin Nicole!
Deine Tippabgabe kam leider zu spät! 9 Uhr deutscher Zeit ist Einsendeschluss. 🙁
Versuch dein Glück aber einfach am kommenden Samstag wieder!
Lieben Gruß,
Anne 🙂

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Ich halte mich an Leben im Roten Meer, und tippe, Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Rote Steinkrabbe /Lopholithodes formaniatus

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Rote Steinkrabbe – Carpilius convexus

Hallo. Mein Tipp: Rote Steinkrabbe- Lopholithodes Foraminatus. Sehr schwer?L.g.

Ich sach ma Lopholithodes foraminatus – Rote Steinkrabbe

Hallo

Konvexe Riffkrabbe

Carpilius convexus

LG Lutz

Doppelpunkt Steinkrabbe — Carpilius convexus

Carpilius convexus – Doppelpunkt Steinkrabbe

ich leg mich mal auf rote Steinkrabbe fest
(Lopholithodes foraminatus)

wahrscheinlich meinen hier alle das selbe, ich hatte den wissenschaftlichen Namen von Meerwasserwiki übernommen, es kann aber auch sein, daß die Rote Steinkrabbe identisch mit Konvexer Riffkrabbe und auch Doppelpunkt Steinkrabbe ist zumind. naheliegend, wenn der latein. Name Carpilius convexus stimmt.
Bin gespannt was das Wettkampfgericht entscheidet. 🙂

Moin Uwe!
Gib mal die beiden lateinischen Namen bei Google ein und schau dir die Bilder an. Da unterscheiden sich die Krabben sehr stark in ihrem Äußeren.
Unsere gesuchte „Rote Steinkrabbe“ hat ein eher glattes Äußeres, wobei die „Lopholithodes foraminatus“ eher mit Noppen versehen ist….
Oder was denkst du?
Lieben Gruß,
Anne

Ach Anne,

Google weiß es doch auch nicht 🙂
… der Weg ist das Ziel … diss hat man davon wenn man wissenschaftlich daher kommen will 🙂

Schönen Sonntag noch und liebe Grüße an alle
Uwe

Hallo Anne,

ich geb es zu, mit dem wissenschaflichen Namen „Lopholithodes foraminatus“ für die Rote Steinkrabbe war ich auf dem Holzweg, 🙁

Richtig ist natürlich „Carpilius convexus“ für die Konvexe Riffkrabbe oder auch Rote Steinkrabbe. 🙂

Lopholithodes foraminatus ist eher in Deutsch als Steinkrabbe übersetzbar bzw. denn engl. brown box crab und kommt eher in kälteren Gewässern wie z.B. Golf von Alaska
vor und ist auch größer.

Moin Uwe und sorry für die späte Antwort!
Ich hatte 1 Woche Urlaub und habe deinen Kommentar erst jetzt gelesen.
Ich bin ganz begeistert von so viel Einsatz und dieser kleinen Rätsel Community, die sich hier gebildet hat. 🙂
Leider ist das Spiel jetzt vorbei, aber wir wären ja nicht James und Mac, wenn wir nicht schon an neuen Ideen arbeiten. 😉
Bis bald und liebe Grüße,
Anne

Dann tippen ich mal auf eine „Doppelpunkt-Steinkrabbe“ ( Carpilius convexus)

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.