WICHTIG: Medikamenteneinfuhr nach Ägypten

Tabletten-Hurghada

WICHTIG: Medikamenteneinfuhr nach Ägypten

Wer kennt das nicht? Der Urlaub rückt immer näher und man macht sich darüber Gedanken, was man denn alles einpacken sollte. Was an Medikamenten gehört denn in eine Reiseapotheke, damit man auf jeden Fall vorbereitet ist? Klar sind es solche Sachen wie Nasenspray, Pflaster und vielleicht Kopfschmerztabletten, aber wie sieht es denn mit anderen Medikamenten aus und was sollte man wissen, wenn man diese mitnehmen möchte?

Grundsätzlich ist wichtig zu wissen, dass nicht-verschreibungspflichtige Medikamente für den Eigenbedarf (für max. drei Monate) kein Problem sind. Das heißt z.B. Hustensaft, Augentropfen usw. Denkt dran, dass es in Hurghada sehr viele Apotheken gibt, die auch sehr gut ausgestattet sind. Das heißt, wenn ihr nichts Spezielles an Medikamenten benötigt, dann könnt ihr hier eigentlich die wichtigsten Medikamente bekommen.

Wenn ihr die nicht-verschreibungspflichtigen Medikamente im Handgepäck mitnehmen möchtet, müsst ihr euch nur an die 100 ml-Grenze halten und am besten in der Originalverpackung und Beipackzettel mitnehmen (immer daran denken Flüssigkeiten im Zip-Beutel!)

Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten muss man ein wenig aufpassen, denn dort gibt es bestimmte Richtlinien innerhalb des Schengener Abkommens. Bürger aus den Staaten des Schengener Abkommens, die in andere Mitgliedsstaaten reisen, müssen für verschreibungspflichtige Medikamente (Reisen bis zu 30 Tagen) eine ausgefüllte Bescheinigung vom Arzt (in englischer Sprache) mitführen.

In dieser Bescheinigung für Betäubungsmittel müssen folgende Angaben beinhaltet sein:

  • Medikamentendosen
  • einzelne Wirkstoffe
  • Reisedauer

 

Das Formular, welches der Arzt ausfüllen muss, findet ihr unter diesem Link.

Wichtig ist aber sich trotzdem zu informieren, was in Ägypten erlaubt ist und was nicht. Am besten man kontaktiert die jeweilige Einreisebehörde. Die jeweilige Kontaktadresse findet man auf der Webseite des Auswärtigen Amtes. 

Viele Grüße von euren Zwei ?? und Kapt’n Blaubär

unterwasserblog

 

Fotonachweis: Shutterstock_1219589917 und James & Mac Diving Center

Ein Kommentar zu "WICHTIG: Medikamenteneinfuhr nach Ägypten"

Leider fehlt Wesentliches!!!
Verschreibungspflichtige Medikamente:
– auch über 28 Tage, denn normales Visum gilt nur 28 Tage.
– 1. Arzt muss wie beschrieben ausstellen
– 2. Gesundheitsamt MUSS!!! bestätigen.
– 3. Konsulat oder Botschaft MUSS ebenfalls bestätigen!!!

Ohne fragt lieber nicht was passieren kann.
Besonders wichtig bei allem Medikamenten die unter das BTM Gesetz fallen!
Auch Schmerzpflaster gehören dazu.

Was droht bei Nichteinhaltung von Medikamenten die zu BTM gehören.

Inhaftierung
Gerichtsverfahren
Langjährige Freiheitsstrafen bis zur Todesstrafe.

Das ist kein Witz sondern Realität. Mag 100 mal gut gegangen sein aber wenn du erwischt wirst lachst du nicht mehr.

!!! Muss für JEDE Reise neu ausgefüllt und überall bestätigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.